18.10.11 11:27 Uhr
 292
 

Motorsport: Gerichtsmediziner teilt Ergebnis der Obduktion von Dan Wheldon mit

Nach der Obduktion des tödlich verunglückten Rennfahrers Dan Wheldon hat der zuständige Gerichtsmediziner nun die Todesursache bekannt gegeben.

Der Engländer verstarb an massiven Kopfverletzungen, die er sich am Sonntag bei einem Unfall zugezogen hatte.

Im University Medical Center von Las Vegas versuchten die Mediziner mehr als zwei Stunden das Leben des verunglückten Rennfahrers zu retten. Doch sie hatten keinen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Ergebnis, Motorsport, Obduktion
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 11:38 Uhr von 1234321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man konnte sehn, das: sein rechtes vorderes Rad auf den Kopf bekam.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?