18.10.11 11:27 Uhr
 295
 

Motorsport: Gerichtsmediziner teilt Ergebnis der Obduktion von Dan Wheldon mit

Nach der Obduktion des tödlich verunglückten Rennfahrers Dan Wheldon hat der zuständige Gerichtsmediziner nun die Todesursache bekannt gegeben.

Der Engländer verstarb an massiven Kopfverletzungen, die er sich am Sonntag bei einem Unfall zugezogen hatte.

Im University Medical Center von Las Vegas versuchten die Mediziner mehr als zwei Stunden das Leben des verunglückten Rennfahrers zu retten. Doch sie hatten keinen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Ergebnis, Motorsport, Obduktion
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 11:38 Uhr von 1234321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man konnte sehn, das: sein rechtes vorderes Rad auf den Kopf bekam.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?