18.10.11 11:16 Uhr
 210
 

Schlappe für Viktor Janukowitsch - EU sagt Treffen ab

Trotz seines Annäherungskurses an die EU wurde ein Treffen mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Viktor Janukowitsch von Brüssel abgesagt.

Die Europäische Union macht eine Zusammenarbeit mit dem Staatspräsidenten von einer Freilassung Julia Timoschenko abhängig, die vorige Woche zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt wurde (ShortNews berichtete)

Ein für Dezember diesen Jahres vorgesehenes Assoziierungsabkommen zwischen der Ukraine und der EU ist seit dem Schuldspruch Timoschenkos in der Schwebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Treffen, Julija Timoschenko, Viktor Janukowitsch
Quelle: www.wiwo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 16:18 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: Ich fürchte, in diesem Fall hat 1984 tatsächlich mal recht! ;-)

Im Netz sind sehr viele Hinweise zu finden, daß diese Frau sehr viel Dreck am Stecken hat. Dreck, der allerdings wohl in "unserem" Sinne ist - daher die mehrheitliche politische Verurteilung des Urteils im "Westen".

Hier z.B. sind ein paar passende Infos zu finden:

"Ukraine - Alles dieselbe Bagage": http://netzwerk-regenbogen.de/...

"Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko": http://derstandard.at/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?