18.10.11 11:31 Uhr
 3.586
 

Blitzer-Panne in Bielefeld: 4.000 Autofahrer bekommen ihr Geld zurück

Alle Autofahrer, die zwischen dem 11. August und dem 4. Oktober auf einer viel befahrenen Straße in Bielefeld geblitzt wurden und danach eine Strafe erhalten haben, können aufatmen: Etwa 4.000 Autofahrer bekommen das Geld, das als Strafe bezahlt wurde, zurück.

Auch entstandene Punkte in Flensburg werden gestrichen. Grund für die Panne ist eine falsche Justierung der im Boden befindlichen Sensoren: Vor dem besagten Zeitraum befand sich am Blitzer eine Baustelle und war daher anstatt auf 100 km/h auf 50 km/h justiert.

Etwa 150.000 Euro gehen der Stadt nun verloren - die Bearbeitungskosten sind da noch nicht mit eingerechnet. "Eigentlich hätten wir die Anlage am 11. August abschalten müssen", so Ordnungsamtsleiter Roland Staude.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Geld, Autofahrer, Panne, Bielefeld, Blitzer
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 11:42 Uhr von DeafNut
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
und da sieht man mal wieder, dass viele einfach Brav gezahlt haben, ohne dagegen vorzugehen! So gutmütig sind wir nun mal!

[ nachträglich editiert von DeafNut ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 11:46 Uhr von DerMaus
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Normalerweise werden Wegelagerer mit Gefängnis bestraft und müssen nicht einfach nur das erbeutete Raubgut zurückzahlen...
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:45 Uhr von Jaecko
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Skriptkiddie: URL-Fail...
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:58 Uhr von Daedalus1337
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Bielefeld gibts doch garnicht: Die Nachricht muss ein Fake sein, Bielefeld gibts doch garnicht :)
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:20 Uhr von TheRoadrunner
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bemerkenswert: Wenn dort jetzt Tempo 100 vorgeschrieben ist (so verstehe ich die News), hätte das vielleicht mal jemand auffallen können, dass alle 50km/h zu schnell fahren.
Und vor allem: ich hätte nicht gezahlt, weil ich nie mehr als 20 km/h zu schnell fahre.
Kommentar ansehen
19.10.2011 00:34 Uhr von tulex
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Daedalus1337: Der Witz hat so einen Bart, der wurde ungelogen schon in den 80ern in diversen Mailboxen (BBS) verbreitet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?