18.10.11 10:40 Uhr
 620
 

Krankenkassen-Mindestbeitrag steigt 2012 an

Der Mindestbeitrag zur gesetzlichen Krankenkasse wird im Jahr 2012 ansteigen. Allerdings liegt dies nicht am Beitragssatz - der bleibt unverändert.

Doch die Bezugsgrößen, auf die der Beitragssatz angewendet wird, werden angepasst. Im Osten ändert sich zwar nichts, doch die Mindestbemessungsgrundlage in den alten Ländern steigt.

Als Folge erhöhen sich im Westen die Mindestbeiträge zu Krankenkasse und Pflegeversicherung. Relevant ist dies u. a. für die freiwillig versicherten Mitglieder der gesetzlichen Kassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just-kidding
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenkasse, Beitrag, Krankenversicherung, Steigerung
Quelle: www.mixed-zone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 12:06 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Seit wann ist man bei einer: Gesetzlichen Krankenkasse f r e i w i l l i g versichert ????
Kommentar ansehen