18.10.11 08:51 Uhr
 2.185
 

Fußball: Rekordablöse - Chelsea London bietet 2,3 Millionen Euro für 14-Jährigen

Mittelfeldspieler Oluwaseyi Ojo von den Milton Keynes Dons steht auf der Liste vieler Top-Vereine in England. Nun scheint Chelsea London das Rennen um den 14-Jährigen zu machen. Umgerechnet 2,3 Millionen Euro bieten die "Blues" für das Ausnahmetalent.

Bei seinem Debüt in der U16-Auswahl Englands bereitete Ojo sofort einen Treffer vor, so dass sich Chelsea zum Handeln gezwungen sah, da noch mehr Scouts unter den Zuschauern waren. Sofort gab es drei Angebote für den Nachwuchsspieler.

Der dritten Offerte konnte der abgebende Verein offensichtlich nicht widerstehen, so dass nun 1,5 Millionen Pfund sofort und bis zu 500.000 Pfund zusätzlich fließen werden. Der Ojo-Transfer wäre damit der teuerste Wechsel eines Spielers in diesem Alter auf der Insel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Transfer, FC Chelsea, Premier League, Oluwaseyi Ojo
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 09:25 Uhr von tobe2006
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
jetz: kommt zum modernen menschenhandel schon kinderhandel dazu ;)
Kommentar ansehen
18.10.2011 10:53 Uhr von kostenix
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
auch wenn dein: kommentar eher unseriös gemeint war... hat er rein gar nichts damit zu tun... denn sollte es zu einem wechsel kommen, stimmt Ojo diesem zu, was mit "menschenhandel" & "kinderhandel" rein gar nichts zu tun hat ;)

aber sollte er sich wirklich weiter so entwickeln, kann er der nächste ausnahmespieler werden.. was ihn und seine verwandschaft/familie doch sicher freuen würde
Kommentar ansehen
18.10.2011 11:43 Uhr von tobe2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kostnix: war auch nich so ernst gemeint ;)

aber das man jetzt schon jugendliche die grade ma 14jahre sind für solche summen kauft ist auch nich normal
Kommentar ansehen
18.10.2011 11:57 Uhr von sicness66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach nur abartig: Ablösesummen sollten bei Jugendlichen verboten werden.
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:26 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicness66: stimm dir zwar zu.

aber ich glaub das is garnich so einfach, wenn der bei seinem alten verein einen vertrag hat auch wenn das nur n jugendspieler vertrag sein sollte (is ja nich bekannt) weiß ich nich ob man da so einfach raus kommt..

obwohl wenn ich jetzt mal so überlege.. als ich daramals in de jugendgespielt hab musst ich ja noch zahlen das ich beim verein spielen durft... und als die spitzenmannschfat der region (1fck) angeklopft hat musste da auch nix gezahlt werden oder sonstiges.

also war meine erste vermutung totaler schwachsinn eig ^^ auser er hatte schon nen amateuer/profivertrag /vorvertrag obwohl ich glaub das man das erst ab 16 haben darf

ich fands so okay:
n supoer jugendspieler, wie hier, wird entdeckt spielt bei club xy .. mannschaften wie real chelsea etc. wollen ihn reden mit seinen eltern/club und zuletzt natürlich mit ihm und er kommt dann wenn er sich das zutraut seine eltern vereinstanden sind etc. hin OHNE GELD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?