18.10.11 06:57 Uhr
 6.492
 

Der älteste amerikanische Soldat hat nur eine Angst: Den Ruhestand

Don Nicholas diente der US Army bereits in Vietnam. Er war dabei, als die Botschaft in Saigon evakuiert wurde. Und nun dient er in Afghanistan. Freiwillig, um den Platz zu besetzen, damit es nicht ein 19-Jähriger tun muss. Mit einem Gewehr um sein Hals geschlungen verbringt er so die Zeit.

Nachdem er aus Vietnam zurückkehrte, verließ er das Militär im Jahre 1978 und studierte Medizin. Doch seine Gedanken verblieben beim Militär, und so kehrte er als 52-Jähriger mit den Reservisten ins Kriegsgebiet zurück, nach Afghanistan. Hier gilt Alter als Wert, und das ist für ihn ein Vorteil.

Es würde ihn wieder zu einem 19-Jährigen machen, sagt Nicholas aus, und er schere sich nicht drum, wenn man ihn als "alt" bezeichne. Im nächsten Jahr jedoch wird ihm die Army sagen, dass er nicht mehr in den Krieg ziehen darf, da er 60 Jahre alt wird. Davor fürchtet er sich am meisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Soldat, Alter, Militär, Ruhestand, US Army
Quelle: online.wsj.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 06:57 Uhr von FrankaFra
 
+24 | -17
 
ANZEIGEN
Respekt für diese Einstellung.
Ich denke, viel mehr Menschen würden sich freiwillig melden, wenn denn diese Geschichte publik würde. Und dafür könnten die Jungs Zuhause bleiben, die nur halb-freiwillig Dienst tun.
Kommentar ansehen
18.10.2011 07:06 Uhr von erw
 
+100 | -4
 
ANZEIGEN
mir gefällt am meisten: der teil, in dem er seinen grund für die wiederaufnahme des dienstes an der waffe nennt. "für das vaterland?", "für die zukunft der nation?"... nein, er möchte als veteran verhindern, dass ein zu junger amerikaner wohlmöglich sein leben aufs spiel setzen muss, um diesen platz sonst einzunehmen. so etwas finde ich weit bedeutender als jede patriotische platitüde.
Kommentar ansehen
18.10.2011 08:31 Uhr von ulkibaeri
 
+33 | -13
 
ANZEIGEN
Oder die USA ziehen: einfach aus Afghanistan ab. Dann muss gar kein Soldat dort sein Leben riskieren. Weder ein 19 Jähriger, noch ein 59 Jähriger ;)
Kommentar ansehen
18.10.2011 09:18 Uhr von DerMaus
 
+22 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.10.2011 09:29 Uhr von Marvolo83
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
@derMaus: er tötet nicht aus wirtschaftlichen Interessen, es macht ihm einfach nur Spaß Leute zu töten...

Achtung: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten!
Kommentar ansehen
18.10.2011 10:24 Uhr von neminem
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
klasse typ: http://www.youtube.com/...

er machts halt auf die pragmatische art ^^
Kommentar ansehen
18.10.2011 10:25 Uhr von Slaydom
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@maus: ich wüsste nicht wann es mal ein Krieg gegeben hat ohne wirtschaftlichen Hintergrund^^
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:18 Uhr von radiojohn
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Mit einem Gewehr um sein Hals geschlungen verbringt er so die Zeit."

Frage: Wer hat ihm die Knarre so zurechtgebogen? Ausserdem stell ich mir das Schlafen mit dem um den Hals geschlungenen Gewehr doch recht unbequem vor. Oder muss der Schiessprügel jeden Tag wieder zurückgebogen werden?
Für das Foto wurde ihm das Gewehr wohl vom geschundenen Hals entfernt. ;-)

Ach ja, der Titel dieser "news":
"Der älteste amerikanische Soldat hat nur eine Angst: Den Ruhestand"

Quelle: "...the Army will tell him that he can´t go to war anymore, one of the few things he finds truly frightening."

Lasst uns das mal übersetzen: "Nur EINE Angst = One of the FEW things"
Da stimmt doch irgendetwas nicht, oder?

r.j.
Kommentar ansehen
18.10.2011 13:59 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
radiojohn: "Rifle slung around his neck"

Ich, als Ausländerin, muss dir erzählen, dass in der deutschen Literatur "eine Waffe um den Hals geschlungen" eine gängige Umschreibung ist?

Nun gut, der Humor war da =)

Und zur Überschrift:

Meine eigentliche Überschrift war auch
"Der älteste amerikanische Soldat hat vor wenigen Dingen Angst, vor einigen aber doch, z.B. zu ertrinken, oder dass seiner Frau nichts passiert, aber in dieser News geht es um eine besondere Angst, die hier nun wichtig ist für das Verständnis: Ruhestand"

Die wurde vermutlich aufgrund der Verschachtelungen nicht genommen. Ich hoffe, du lässt Gnade vor Recht ergehen.

:-P

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 15:03 Uhr von radiojohn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mmmhhhhhh? Er hat Angst davor, dass seiner Frau NICHTS passiert?

Bösartiger Mensch!

Dein Titel wurde nicht genommen, weil er ganz einfach viiiel zu lang war.

Gnade wurde gewährt. - Abtreten!

r.j. ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2011 19:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parallelen Ich sehe da Parallelen zu Gefängnisinsassen, die nach einer langen Zeit im Gefängnis wieder ins Gefängnis wollen, weil sie draußen nicht mehr klarkommen.
Die Veteranen haben als Gruppe zwar den Respekt der Gesellschaft, aber um die Individuen kümmert sich oft kein Mensch; sie enden teilweise als Bettler.
Kommentar ansehen
18.10.2011 23:17 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
xmaryx: Wieder so ein typischer Kommentar nach dem Motto "Die kann ich eh nicht ab, aber wie kann ich was finden?"

Naja, anstatt ständig in meinen News zu lamentieren, könntest du ja auch drüber schreiben, oder? Wie wärs?


Ich glaube, du hast Rambo Teil 1 nicht verstanden, oder nicht gesehen. Falls doch, hör dir nochmal sein letztes Statement an und du wirst vielleicht erfahren, warum dieser Mann die Gefahr dem Real-Leben vorzieht.

Oder du suchst noch weiter in meinen News nach Dingen, die dich stören, das macht auch immer Spaß.

So long. pew-pew

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
19.10.2011 00:00 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das der echte Rambo? Stalone müsste doch auch mittlerweile in dem Alter sein... :P
Kommentar ansehen
22.10.2011 20:43 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xmaryx: Danke für deine Meinung.

=)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?