18.10.11 06:53 Uhr
 747
 

Fußball: FIFA-Task-Force um Franz Beckenbauer diskutiert Regeln nach Bundesliga-Streit

Nachdem am vergangenen Spieltag der Fußball-Bundesliga gleich drei Szenen für viel Diskussionsstoff zur Abseitsregelung sorgten, sprach sich Franz Beckenbauer für eine Abschaffung der passiven Abseitsregel aus (ShortNews berichtete).

In seiner Funktion als Vorsitzender der FIFA-Task-Force setzte Beckenbauer das Thema nun für die nächste Sitzung auf die Tagesordnung der Kommission, der unter anderem auch Pelé und Bobby Charlton angehören.

"Der Schiedsrichter sollte zum Beispiel nur ein Tor annullieren, wenn der Torwart vom Abseits stehenden Spieler eindeutig behindert worden ist und nicht nur ein bisschen.", so Beckenbauer. Auch die Regel zur Doppelbestrafung (Elfmeter und Rot) bei einer Notbremse im Strafraum soll diskutiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bundesliga, Streit, FIFA, Regel, Franz Beckenbauer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern
Franz Beckenbauer musste sich einer Notfall-OP am offenen Herzen unterziehen
Strafverfahren wegen Geldwäsche: Haus von Franz Beckenbauer durchsucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 06:53 Uhr von Sascha B
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist völlig richtig so, dass die FIFA das Thema nun angeht. Den Schiedsrichtern werden in immens wichtigen Situationen zu große Interpretationsfreiheiten gelassen. Das muss in den Regeln besser definiert werden. Und auch diese Doppelbestrafung ist im Prinzip zu hart, weil ja schon der Elfmeter die Situation quasi wieder ausgleicht.
Kommentar ansehen
18.10.2011 08:16 Uhr von kostenix
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
nö, ich finde: die doppelbestrafung gut. warum auch nicht... passiert die notbremse ausserhalb des strafraumes, gibt es nur rot + freistoß... auch ganz normal.. ebenso wie bei normalen fouls.. karte + freistoß ... wenn jemand im strafraum gefoult wird, gibts eben rot + strafstoß für die notbremse... ist doch alles normal
Kommentar ansehen
18.10.2011 11:13 Uhr von Glotzkowski
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Grauzonen: Und ab wann wird der Torwart dann eindeutig und nicht nur ein bißchen behindert? Wo ist dann da der Übergang ? Bleiben auch wieder Interpretationsmöglichkeiten. :)
Doppelbestrafung ist nötig, weil ich sonst als letzter Mann den Angreifer einfach niederreiß, mir ne gelbe Karte abhol, und dann verballert der Gegner den Elfmeter.. Ne willkommene gelbe Karte.
Kommentar ansehen
18.10.2011 11:34 Uhr von mia_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Franz wieder. "Der Schiedsrichter sollte zum Beispiel nur ein Tor annullieren, wenn der Torwart vom Abseits stehenden Spieler eindeutig behindert worden ist und nicht nur ein bisschen."

Das ist doch schon wieder Wischiwaschi. Und wer entscheidet über den Grad der Ablenkung? Einer sagt so, andere so. Entweder ganz oder gar nicht. Keine Interpretationsmöglichkeiten.


Für mich ist das eine klare Regelbefolgung und der Pfiff richtig.

http://www.youtube.com/...


ab 0.18

Wenn sie das nicht wollen, dann weg mit dem passiv Mist.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
18.10.2011 12:01 Uhr von sicness66
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Herrlich: Beckenbauer, Pele, Bobby Charlton. Warum muss in dieser Welt alles immer mit Rentnern besetzt werden ? Sind die objektiv ?

Vielleicht fordern sie demnächst den Lederball wieder einzuführen weil der Torhüter (ein bisschen) von der Flugkurve der neuen Bälle behindert wird...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern
Franz Beckenbauer musste sich einer Notfall-OP am offenen Herzen unterziehen
Strafverfahren wegen Geldwäsche: Haus von Franz Beckenbauer durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?