17.10.11 23:32 Uhr
 103
 

Fußball: Personen, welche der FIFA Manipulationen melden, sollen Geld bekommen

Die FIFA will verstärkt gegen Korruption und Manipulationen im Fußball vorgehen. Zu diesem Zweck will man Personen, die solche Vorfälle melden, mit Geld belohnen und Begnadigungen anbieten.

Chris Eaton, der Sicherheitschef der FIFA sagte dazu: "Ab Januar nächsten Jahres werde ich das Honorierungsprogramm zur Bekämpfung von Korruption managen".

Diese Maßnahme verfolgt den Zweck, dass man effektiver gegen Manipulationen von kriminellen Gruppen einschreiten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Geld, FIFA, Korruption, Manipulation
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 23:32 Uhr von angelina2011
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die alten Geldsäcke der FIFA sollten zu aller erst einmal in den eigenen Reihen ausmisten. Die sind doch alle korrupt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?