17.10.11 21:35 Uhr
 589
 

Limburg: Gedrucktes Buch aus dem späten 15. Jahrhundert entdeckt

In der Diözesanbibliothek des Bistums Limburg hat Dr. Stephanie, Leiterin der Bibliothek, einen sehr überraschenden Fund gemacht. Als sie in einen Einband aus dem letzten Jahrhundert sah, entdeckte sie darin ein weiteres Druckwerk - aus dem Jahr 1493.

Es stellte sich heraus, dass der Band in Straßburg gedruckt wurde, in der Werkstatt von Johannes Grüninger. Der Drucker hat dabei die Technik mit den beweglichen Lettern angewandt. Diese wurde erst wenige Jahre zuvor durch Johannes Gutenberg erfunden.

Ganz genau datieren lässt sich das Druckwerk nicht, da sowohl die erste als auch einige der letzten Seiten fehlen. Vergleichsanalysen ergaben aber die Jahreszahl 1493 oder 1498 als Entstehungsjahr. Bei dem Werk handelt es sich um ein so genanntes "Missale speciale".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Jahr, Entdeckung, Buch, Limburg
Quelle: www.rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2011 17:35 Uhr von STSchiff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir wer erklaeren, was daran ungewoehnlich ist? Gibts da nur wenige von oder so?

Waers vor Gutenbergs Presse gedruckt, waers was interessantes.

PS: Grad mal nen bissel auf Wiki recherchiert, gedruckte Werke aus dem 15. Jhdt. gehoeren z. T. zu den sog. Inkunabeln, die selten und deshalb in Bibliotheken sehr gefragt sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?