17.10.11 19:48 Uhr
 308
 

Flughafenchaos in London: Passagiere saßen neun Stunden ohne Infos in Flugzeug fest

Eigentlich sollten die 200 Air-India-Passagiere am gestrigen Sonntag bereits um 8:00 Uhr morgens am Londoner Flughafen Heathrow ankommen. Weil aber dichter Nebel herrschte, wurden sie zum Flughafen Gatwick umgeleitet.

Der Weg von einem Flughafen zum anderen in der britischen Hauptstadt sollte für die Passagiere zur Geduldsprobe werden, denn sie mussten ganze neun Stunden in dem Flieger ausharren.

Weil das englische Luftfahrtrecht der indischen Crew keine Schichtverlängerung gab und die Ersatz-Crew "verloren gegangen" war, saßen die verärgerten Fluggäste ohne Informationen in der Maschine fest, denn der Pilot schwieg beharrlich.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Flugzeug, Panne, Passagier, Geduld
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 20:39 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre: ausgerastet :)
Kommentar ansehen
17.10.2011 20:41 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was hättest Du gemacht? Alle Mann nach hinten geschickt, damit der Flieger sich vorne anhebt?
Kommentar ansehen
17.10.2011 21:28 Uhr von muhschie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
übel: wegen 70km 9h festsitzen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?