17.10.11 19:25 Uhr
 324
 

Polizei an der Belastungsgrenze: Kriminalität steigt, Personal aber schrumpft

Am Rande einer Tagung zwischen Gewerkschaftlern und Polizeivertretern wurde von den Spitzen beider Lager vor immer neuen Einschnitten bei der Polizei gewarnt.

Durch immer weiter wachsende Tätigkeitsfelder wie Internetkriminalität oder Terrorbekämpfung dürfe keinesfalls noch weiter am Personal gespart werden, so Matthias Seegers, Präsident des Polizeipräsidiums.

Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz, forderte nachdrücklich eine stärkere Beteiligung der Bundesligavereine an Polizeieinsätzen anlässlich der Spiele. Angesichts der hohen Spielergehälter könne man den Bürgern nicht mehr vermitteln, warum für diese Einsätze Steuergelder verwandt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Polizei, Personal, Kriminalität, Personalengpass
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: In Hungerstreik getretener italienischer Journalist wird freigelassen
Frankreich: Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron heiratete seine Lehrerin