17.10.11 15:58 Uhr
 514
 

Griechenland: Mann verklagt Regierung wegen Hochverrat

Dimitris Antoniou ist Chirurg und sieht sein Land durch den strengen Sparkurs ausgeweidet. Der Grieche hält den Tausch Finanzhilfen gegen Reformen für den falschen Weg und will nun etwas dagegen tun.

Er verklagt die gesamte Regierung wegen Hochverrat, die den Bürgern aufgezwungenen Sparmaßnahmen bezeichnet er als "Versklavung".

Auch die Opposition ist in der Klage Antonious mit inbegriffen, denn diese habe sich nicht gegen den Beschluss gewehrt, sondern dem Finanzpaket zugestimmt. Der Chirurg steht mit seiner Meinung nicht alleine da, immer mehr Griechen geben vor allem der Regierung die Schuld an der Krise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Krise, Griechenland, Klage
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 16:01 Uhr von VersaGER
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2011 16:15 Uhr von Sir_Waynealot
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Irgentwo müssen die Griechen ja sparen wenn sie mehr ausgeben als dass sie einnehmen wenn sie kein geld mehr von den Banken bekommen.


Keine ahnung mit welcher rosafarbenen brille der die Welt sieht.
Kommentar ansehen
17.10.2011 16:22 Uhr von DJGeorg
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte die Regierung nicht wg. Hochverrats angeklagt, sondern wg. Korruption. Denn die Beamten und Volksvertreter sind in Griechenland mindestens zu 80% Korrupt
Kommentar ansehen
17.10.2011 16:48 Uhr von Phyra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
beschweren wenn es schief geht kann irgendwie jeder, aber ich habe irgendweshalb nie vor der krise etwas von demonstationen in griechenland gehört, dass der staat über seine verhaeltnisse leben wuerde.
Kommentar ansehen
17.10.2011 16:50 Uhr von Winneh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sir_Waynealot: Die Sparmassnahmen werden auf die mittlere und untere Einkommensschicht abgewälzt, während sich die "Grossen und Reichen" fleissig an den Rettungspaketen bedienen.

Arbeitslose bekommen z.b. kein Arbeitslosengeld obwohl sie eingezahlt haben. Zu allem Überfluss steigt die Arbeitslosigkeit auch drastisch, denn die Regierung soll ja "sparen" - also werden massenweise Normal- und Geringverdiener entlassen. Es hat sich also unterm Strich nichts geändert für die hohen Herren, denn die Masse darfs ausbaden.

Das die Griechen nen Hass auf Deutsche haben kann man also durchaus nachvollziehen.

@Phyra
Griechenland macht schon seit zig Jahren Unsummen an Schulden und bezahlt Rechnungen nicht.
Nur ist irgendwann halt mal schluss bzw der Karren an der Wand und seitdem gibts dort auch Demos usw.

[ nachträglich editiert von Winneh ]
Kommentar ansehen
17.10.2011 17:04 Uhr von Katzee