17.10.11 14:50 Uhr
 241
 

Moskau: Baby fiel in Aquarium und ertrank

In Russland fiel ein 12 Monate altes Baby aus Moskau in ein am Boden stehendes Aquarium und ertrank. Die Mutter (25) des Kindes war zwar anwesend, hatte das Kind aber für einen Moment aus den Augen gelassen.

Das Mädchen wäre in zwei Wochen ein Jahr alt geworden. Kuriose Todesfälle von Kindern sind in Russland keine Seltenheit.

Auch der Fall eines alkoholisierten Vaters machte Furore. Der Betrunkene setzte seine zweijährige Tochter auf seine Schultern, verlor das Gleichgewicht. Beim Sturz auf den Asphalt starb das Kind.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Baby, Moskau, Aquarium
Quelle: english.pravda.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?