17.10.11 14:47 Uhr
 161
 

Duisburg: Nun rückt das Abwahlverfahren gegen Adolf Sauerland näher (Update)

Mittlerweile hat die Bürgerinitiative "Neuanfang für Duisburg" über 79.000 Unterschriften gesammelt und somit rückt ein Abwahlverfahren näher und Oberbürgermeister Adolf Sauerland muss um sein Amt bangen.

Schon 55.000 Stimmen reichen um ein Abwahlverfahren einleiten zu können, so die NRW-Gemeindeordnung. Sauerland wurde für die Genehmigung der Loveparade vor 15 Monaten in Duisburg heftig kritisiert. Er übernahm keinerlei Verantwortung für das geschehene Unglück und wies jede Schuld von sich.

Sauerland lehnte einen Rücktritt von sich aus stets ab, denn er ist der Meinung, er könne besser zur Aufklärung beitragen wenn er im Amt bliebe. Die Anti-Sauerland-Initiative sieht einer Abwahl positiv entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Duisburg, Loveparade, Adolf Sauerland
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 21:38 Uhr von custodios.vigilantes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
er hat über ein Jahr gebraucht: um widerwillig eine Entschuldigung heraus zu würgen.
Ein absolut ekelerregender Typ, der im Vorfeld sämtliche Sicherheitswarnungen mit dem Argument "Standort Duisburg braucht die Loveparade" überfahren hat übernimmt keinerlei Verantwortung für das was er angerichtet hat. Eine Schande für die Stadt und für die gesamte Politik!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?