17.10.11 12:16 Uhr
 3.790
 

Audi A3 innen und außen mit Leder überzogen

Der Auto-Tuner Christian Effinger aus St. Georgen aus dem Schwarzwald hat sich etwas ganz neues einfallen lassen.

Der gelernter Sattler hat seinen Audi A3 in 200 Arbeitsstunden komplett mit Kunstleder überzogen, innen und außen.

Nahezu alle Techniken des Sattlerhandwerks habe er für sein Gesamtkunstwerk anwenden müssen. Und auch der TÜV hat kein Problem mit den Umbauten von Effinger. Im Gegenteil: "Die waren alle ganz begeistert", so Effinger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Tuning, Leder, Audi A3
Quelle: www.suedkurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 14:04 Uhr von GLOTIS2006
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
selten so gelacht: seine arbeit und sein geschick in allen ehren, aber lächerlicher gehts sogar im billig-tuning-segment kaum.
Kommentar ansehen
17.10.2011 14:10 Uhr von VaultMusik
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues: Kam schon vor 2 Jahren im TV bei irgendeiner Tuningmesse am Bodensee....
Kommentar ansehen
17.10.2011 15:40 Uhr von MostWanted91
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
FAIL!!!
Kommentar ansehen
17.10.2011 17:59 Uhr von dazedpict
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Der Sinn für Ästhetik in der heutigen Gesellschaft gerät immer mehr in den Hintergrund.

Und was dabei herauskommt sieht man hier.

Einfach lächerlich und hässlich ;)
Kommentar ansehen
17.10.2011 18:15 Uhr von Syrok
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde eher euch lächerlich.
anstatt einfach mal die arbeit und leidenschaft zu respektieren die der mann da reingsteckt hat wird nur runtergezogen und schlecht gemacht.
Ja und das gefällt vlt nich jedem, aber immerhin TUT er was, die meisten hier werden den ganzen tag nur auf solche news warten um sie schlecht zu machen ...

nc zu euch, daumen hoch für die arbeit des typen (mein geschmack ist es übrigends auch nich)
Kommentar ansehen
17.10.2011 19:05 Uhr von Iruc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
teils ... teils: Also ich bin begeistert von solch einer arbeit, bei 200 arbeitstunden muss da leidenschaft und wille sein. auf den fotos ist nicht zu beurteilen wie gut die handwerkliche umsetzung ist. Wenn diese gut ist, ist das ein gutes Austellungstück für seine Sattlerei, gerade wenn er diverse Techniken dafür anwenden musste.

ABER: etwas stört mich doch, wobei das rein subjektiv ist. hübsch ist das Auto nicht, aber bestimmt pflegeleicht :D LEderwaschmittel -> Lederfett alles wie neu.
Kommentar ansehen
18.10.2011 10:10 Uhr von jaxdeluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt vor der Arbeit, aber optisch nicht mein Fall.
Bin eher der Freund von dezenterem Tuning wie zB OEM-Style und allein schon die Chromfelgen gefallen mir überhaupt nicht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?