17.10.11 09:45 Uhr
 1.176
 

50 Jahre Horror: Babyhandel - Katholische Kirche in Spanien stahl 300.000 Babys

Eine BBC-Dokumentation belegt nun, dass die katholische Kirche in Spanien in der Zeitspanne von fünf Jahrzehnten 300.000 Säuglinge von spanischen Eltern stahl, um sie für eine illegale Adoption an fromme, gut situierte, kinderlose Paare zu verkaufen.

Der Kinderhandel fand in einem weit verbreiteten Aktionsradius statt, unterstützt durch ein heimliches Netz von Ärzten, Krankenschwestern, Priestern und Nonnen, das während der Zwangsherrschaft von General Franco begann und bis zum Anfang der Neunziger Jahre fort bestand.

Hunderte betroffene Familien schlagen sich jetzt mit der spanischen Regierung herum, um Auskünfte zu bekommen. Den Müttern wurde damals gesagt, ihre Erstgeborenen wären bei oder direkt nach der Geburt verstorben. Dabei handelte es sich meistens um unverheiratete Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Horror, Katholische Kirche, Kinderhandel
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2011 10:05 Uhr von S0u1
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Und genau diese Institution: wagt es über Andere zu urteilen?

Ich glaube der größte Abschaum der letzten Jahrhunderte hat sich immer in der kath. Kirche versammelt. Da schäme ich mich richtig dafür irgendwo auf dem Ausweis noch ein "rk" stehen zu haben.
Kommentar ansehen
17.10.2011 10:07 Uhr von Bender-1729
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Mit Gräueltaten rund um das Thema "Kinder" hat es die katholische Kirche aber, was?
Kommentar ansehen
17.10.2011 10:55 Uhr von kingoftf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die"News": gab es schon im Mai als Reportage im ZDF
Kommentar ansehen
17.10.2011 12:29 Uhr von Joeiiii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu noch sagen? Krieg, Enteignung, Sklaverei, Mord, Folter, Betrug.... da paßt doch Kinderhandel wunderbar dazu.

Ja, das ist sie, die "heilige" katholische Kirche! :-(

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?