16.10.11 20:09 Uhr
 990
 

Türkei: Steuererhöhungen verabschiedet

Diese Woche hat die Türkei mehrere Steuererhöhungen verabschiedet. Der stellvertretende Premierminister Ali Babacan begründete dies mit der zu erwarteten Verlangsamung des Wirtschaftswachstums.

Besonders hart traf es Autobesitzer deren Fahrzeuge über zwei Liter Hubraum haben. Hier wurde die Steuer von 84 Prozent auf 130 Prozent angehoben. Auch die Tabaksteuer wurde um sechs Prozent erhöht.

Bereits am vergangenen Donnerstag wurden spezielle Konsumsteuern eingeführt. Betroffen davon waren Produkte wie Mobiltelefone, Alkohol und Autos mit mehr als 1,6 Litern Hubraum. Man möchte mit diesen Maßnahmen das Budget für 2012 stärken um internationale Finanzturbulenzen besser zu überstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Recep Tayyip Erdogan, Steuererhöhung, Tabaksteuer, Kraftfahrzeug
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 21:17 Uhr von SNnewsreader
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Die Seifenblase platzt: Ein Artikel in der Welt hat wunderbar beschrieben das viele Türken alles auf Pumt gekaufthaben und die bankenaufsicht viele Karten sperren lies.

Nun geht die kaufkraft den Bach runter.
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:27 Uhr von kr3
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Oooh wo ist denn jetzt auf einmal das große Wirtschaftswunder geblieben? Jedes Märchen hat mal ein Ende. :-D
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:49 Uhr von Rupur
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:18 Uhr von Faceried
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:25 Uhr von Ramirezzz
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Er denkt mit Richtiger Schritt von Erdogan..
Wenn man bevorstehende Krisen meistern will,die auf jeden Fall kommen werden,muss man den Gürtel enger schnallen und vorbereitet sein.
Die Menschen sollen halt günstigere Autos kaufen,weniger Rauchen und weniger Alkohol Trinken..
Die werden ja nicht gezwungen jetzt immer noch diese Güter zu konsumieren..
sollen sies halt sein lassen

[ nachträglich editiert von Ramirezzz ]
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:25 Uhr von nennmichabi
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Deutschland Deutschland: wie sich die ganzen Deutschen freuen, weil man in der Türkei die Steuer erhöht hat. Wenigstens gehen die Steuern der Türkei nicht nach Griechenland ;)
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:35 Uhr von ente214
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
gute sache: wenigstens einer denkt über seine amtsperiode hinaus.
ein wenig estnischer geist würde den leuten in deutschland auch nicht schaden.
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:37 Uhr von verni
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
MEin Vorschlag: jetzt schicken wir denen in die Türkei noch für jeden Türken der in D kriminell wird oder von Sozi lebt, ne Rechnung und die sind für die kommenden 100 Jahre pleite.
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:40 Uhr von TheBearezV.3.0
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Unwissenheit: Hier scheinen einige aber auch überhaupt KEINE Ahnung von Wirtschaftspolitik zu haben!

Kennt ihr noch nicht mal Keynes und Smith ?!?

Das ist Grundschulwissen!

Ein Staat muss nicht zwangsläufig monetaristisch geprägt sein, sondern kann auch keynesianisch agieren.

Ihr angeblichen Wirtschaftsexperten werdet doch bestimmt schon mal etwas von antizyklischer Politik gehört haben?!

Das heißt, dass man in wirtschaftlich guten Zeiten die Steuern soweit erhöht, sodass man in Zeiten der Rezession einen Push-Effekt hat, d.h. genügend Kapital um der Rezession entgegenzuwirken.


Das ist Basiswissen und ihr Möchtegernexperten proklamiert hier etwas von Rezession etc.


Daran merkt man einfach nur, dass ihr KEINE Ahung von Wirtschaft habt und einfach nur diese News zutrollen wollt.

Wer ist so ehrlich und gibt dies wenigstens zu?
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:41 Uhr von ente214
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
und: ich bin dafür wir schicken jeden kriminellen deutschen, solche die h4 leben und alle idioten-user von sn auf den mond und schicken den mondmenschen die rechnung.

verni, bei dir ist man nie sicher ob du das ernst meinst oder just trolling
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:45 Uhr von Ramirezzz
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@TheBearezV.3.0: Sehr gut formuliert...+
Kommentar ansehen
16.10.2011 23:05 Uhr von Bayernpower71
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
bearez: sag nicht Wirtschaftspolitik.... das erinnert mich an Fipsi Rösler, da schüttelts mich ^^

Fakt ist nunmal

- die Türkei glaubt selber nicht an stetigem Wachstum
- die türkische Staatsbank will 1,35 Billionen US-Dollar verkaufen um die Inflation einigermassen aufzufangen
- die türkischen Politiker erhöhen massiv Steuern um eventuell im nächsten Jahr einen positiven Haushalt "hinzubiegen"
- das Außenhandelsdefizit ist nach wie vor erschreckend hoch
- die Kreditkarten- und Immobilien-Kredit-Blase ist kurz vor dem platzen
- die Kaufkraft-Unterschiede zwischen Metropolen und Ost-Anatolien sind so enorm wie in keinem anderen Land dieser Welt
- die Türkei erhält jährlich um die 800 Millionen Euro von der EU gegen den Kampf wegen Kinderarbeit, unternommen wurde von der Regierung, respektive Erdogan, 0%
- die Firma Mercedes-Benz Türk A.S. wurde auf Druck der EU gegründet
- westliche Investoren ziehen ihre Gelder mittlerweile aus der Türkei ab

4,5% Wachstum sind in der Türkei kein Wachstum. Die Türkei hat wie Deutschland ähnliche Einwohnerzahlen. Also um die 80 Millionen. Wobei Menschen dort leben müssen, die weder fliessendes Wasser, noch Strom, noch Kanalisation haben.
Kommentar ansehen
16.10.2011 23:48 Uhr von TheBearezV.3.0
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
bayernpower: "die Türkei glaubt selber nicht an stetigem Wachstum"

Es gibt auch keinen stetigen Wachstum. Jedem Aufschwung folgt eine Rezession!

"- die türkischen Politiker erhöhen massiv Steuern um eventuell im nächsten Jahr einen positiven Haushalt "hinzubiegen" "

Wie bereits erwähnt: antizyklische Präventionsmaßnahme, um Investitionen zu tätigen, für die ohne Steuererhöhung vllt. kein Geld wäre.

Und das hat nichts mit "hinbiegen" zu tun, sondern dient einfach nur dazu, dass man nicht im Schuldensumpf versinkt!


"- die Kreditkarten- und Immobilien-Kredit-Blase ist kurz vor dem platzen"


In welchem westlichen Kreditkarten verseuchten Land bitte nicht?

Es ist äußerst riskant seine Meinung auf einen Autoren eines Kommentars blind zu verlassen.
Wie wärs, wenn du dir mal eine Meinung von der Gegenseite einholst, damit du auch überhaupt mal reflektiert urteilen kannst?

Denn sowohl in DE als auch in den USA ist dieser Kreditkartenwahnsinn ebenso zahlenmäßig verbreitet!

Deine Argumentationsweise beruht auf purer Heuchelei, auch wenn diese durch einen anderen lobbyistischen Autoren geprägt wurde.


"- die Kaufkraft-Unterschiede zwischen Metropolen und Ost-Anatolien sind so enorm wie in keinem anderen Land dieser Welt"

Tja, wo nichts ist, kann auch nicht viel kommen.

Dir sollte doch hinlängst bekannt sein, dass Anatolien äußerst dünn besiedelt ist und somit die Kaufkraft nicht zwangsmäßig Rückschlüsse auf die soziale Lage bietet, auch wenn ich ebenso zugebe, dass Anatolien bis auf ein paar Ballungszentren ein Hinterwäldlergebiet ist.

Doch dies tritt ebenso in Russland auf, Bsp.: Sibirien.

"- westliche Investoren ziehen ihre Gelder mittlerweile aus der Türkei ab"

Zeitgleich investieren wiederum neue westliche und asiatische Investoren wieder hinein.

"- die Türkei erhält jährlich um die 800 Millionen Euro von der EU gegen den Kampf wegen Kinderarbeit, unternommen wurde von der Regierung, respektive Erdogan, 0%"

seriöse Quelle?

Zumal 800mio. Peanuts für ein Land sind und das solltest selbst du- als selbsternannter Experte- wissen.

"4,5% Wachstum sind in der Türkei kein Wachstum. Die Türkei hat wie Deutschland ähnliche Einwohnerzahlen. Also um die 80 Millionen. Wobei Menschen dort leben müssen, die weder fliessendes Wasser, noch Strom, noch Kanalisation haben. "

Gibt es in Deutschland genauso.

Aber stimmt, Dörfer, die noch mit der Natur im Einklang leben, benötigen natürlich zwangsläufig Kanalisationen, sonst sind sie ja rückläufig *g*

Kleiner Tipp: Kanalisatione wurden nur wegen der urbanen Überbevölkerung eingeführt. Auf dem Land ist dies optimaler Dünger^^

Aber diese hochnäsige Dekadenz könnt ihr euch sowieso sparen.

Nur weil ein Land nicht auf dem gleichen Entwicklungsstand liegt, ist es natürlich minderwertig.

Großstädte sind ja auch viel schöner als Naturwunder und weite Landschaften.

Ach, ich drifte ab.

Wie bereits erwähnt
Kommentar ansehen
17.10.2011 00:36 Uhr von Bayernpower71
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
bearez: "Nur weil ein Land nicht auf dem gleichen Entwicklungsstand liegt, ist es natürlich minderwertig."

Erstens, hab ich das nie behauptet
Zweitens, wenn dir nur noch Populismus einfällt...... den Rest des Textes schenk ich mir.

Ich kann jede Aufzählung von Fakten mit Links beweisen, teilweise aus der Quelle deutsch-türkische-nachrichten.

Und die ist alles andere als "parteiergreifend".

ach, was rechtfertige ich mich vor einem der VWL nur aus google kennt. Deine keynisans-Modelle solltest du mal lieber googeln. Das ist ein alter Marketing-Begriff, wenns Kacke läuft, investieren und entlasten. Das Gegenteil macht gerade die Türkei.

Also VWL-Profi, google den nächsten Fachbegriff, aber dann bitte lesen und begreifen. Merci.

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
17.10.2011 01:01 Uhr von TheBearezV.3.0
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@Bayernpower: Ach, wie süß.

Bist du wirklich so naiv und behauptest, dass man Wissen googlen kann?

Woher sollte ich die Theorie bitte googlen?

Dafür müsste ich sie doch erst einmal kennen ;)

Aber stimmt ja, für manche ist dieses Grundschulwissen natürlich unglaubliches Fachwissen xD

"wenns Kacke läuft, investieren und entlasten. Das Gegenteil macht gerade die Türkei."

Ähh, du weißt schon, dass eben das das keynesianische Modell der Nachfragetheorie ist?!

Zumal es äußerst lächerlich, wenn du eine der Theorie hier als die "richtige" abstempelst.

Beide Theorien haben ihre Makel und deswegen gibt es die "richtige" Theorie.

Aber stimmt ja, dieses ganze Wissen kann man sich natürlich in 1 min. Google aneignen *g*


"Erstens, hab ich das nie behauptet"

Hier reden gefühlte 50 Leute auf mich ein, die alle irgendetwas behaupten.

Tut mir Leid, dass ich nicht jede einzelne Ansicht vollkommen isolieren und extrahieren kann!

Ihr diskutiert doch alle mit mir, ich muss mich auf euch alle einstellen und dann beschwert ihr euch auch noch.

Ich bin kein Übermensch, der sich alle Pro&Cons von euch merkt, während ich dabei noch eure "komsopolitschen" Ansichten studiere!


@shinari

Warum reisen wohl so viele nach Afrika?

Wegen der genialen Infrastruktur und dem hochtechnologisierten Lebensstandard?

Also mach dich nicht lächerlich.

Normalerweise antworte ich Rassisten nicht, aber hier habe ich eine Ausnahme gemacht.

Geh wieder zu deinem artiotemis und macht mit euren Analspielchen weiter...

[ nachträglich editiert von TheBearezV.3.0 ]
Kommentar ansehen
17.10.2011 07:13 Uhr von Camper@Work
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Steuern hoch: Also ich lese hin und wieder mal die Kommentare zu den Artikeln. Ehrlich gesagt sind viele Artikel schlecht, wie ihr auch wohl selbst bemerkt habt. Aber die Qualität der Kommentare hier im Vgl. zu allen anderen Kommentaren auf anderen News Seiten ist ungefähr so, wie die Artikel von den Laien Reprter, zu professionellen Artikel.

Will damit sagen, das der Verdacht aufkommt, bei soviel unqualifiziertem Müll, das sich hier vorpubatäre Kids irgendwie wichtig machen. Hier eird ständig auf Iran und die Türkei eingebasht. News zu Israel werden pro Isreal gewertet. Jetzt kommt die Antisemiten Keule. Weil das Wort Israel nicht im Zusammenhang mit Kritik in einem Satz fallen darf. Ich kann euch beruhigen, Ich habe jüdische und Wurzeln. Hier wird extrem polarisiert. MIr kommt der Verdacht auf, das der Betreiber dieser Seite es sogar wünscht, das so populistisch kommentiert wird. Ausländerfeindlichkeit ist bei Shortnews an der Tagesordnung. Bevor ich anderen sage, wie das Leben funktioniert, muss ich mein Leben erst mal auf die Reihe bekommen. Hier kommentieren entweder Shortnews Redakteure, damit es aussieht als würden hier wirklich Menschen diskutieren, oder aber was viel schlimmer ist: die meisten Kommentatoren sind wirklich bildungsfern. Sie schreiben nur, um irgendwie ihren Lebensfrust auf Andere zu projezieren. ICh würde mich freuen, wenn hier die Kommentare eine gewisse Qualität hätten . Es senkt das Niveau dieser Seite, wenn die Leser, wie Gänse bei jedem Lärm zu schnattern beginnen. Naja, wie dem auch sei. Wer bis hierher gekommen ist mit Lesen, und noch weiss, worüber ich geschrieben habe, wird mich verstehen.
Kommentar ansehen
17.10.2011 19:29 Uhr von BusinessClass
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bayernpower: schnauzbart333, Ma4711, usw

Vielen Dank für deine tägliche News über die Türkei. Wüsste garnicht was deinesgleiche ohne Türkeinews bei SN machen sollten. Du gibts ihrem Dasein einen Sinn. ^^
Egal wie oft sie dich sperren, deine Beharrlichkeit negative Türkeinews zu bringen um die Türkei schlechtzumachen ist zwar nicht bewundernswert aber erstaunlich.
Weiter so. ^^
Kommentar ansehen
18.10.2011 09:57 Uhr von nennmichabi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@shinari: na dann arbeitet mal weiter für die Griechen ;)
Kommentar ansehen
20.10.2011 17:30 Uhr von Speckter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bayerpower: - die türkische Staatsbank will 1,35 Billionen US-Dollar

haha der bip beträgt fast 800mrd dollar .

geh in die schule und lern rechnen.
hast wohl eine 6 im mathe.

und willst mit zahlen, daten und fakten umgehen können?

hahahahahahaha

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?