16.10.11 16:17 Uhr
 11.898
 

Massenvergewaltigung im "Horror-Heim": Erzieher kassierten Geld für Kinder-Sex

Den Erziehern des 1977 bereits geschlossenen, als "Horror-Heim" bekannte Kinderheim im Schloss Wilhelminenberg in Wien, werden erneut schwere Misshandlungen an den Kindern vorgeworfen.

Damals gab es laut Vorwürfen Vergewaltigungen in Serie, bei denen die Erzieher nicht nur mitgewirkt, sondern auch Geld abkassiert hätten. "Im Zimmer waren 20 Mädchen und mehrere Männer. Da ist jede drangekommen", berichtete eines der angeblichen Opfer.

Historiker wollen die schweren Missbrauchsvorwürfe nun genauestens prüfen. Sollten sich die Vorwürfe als wahr entpuppen, werde die Staatsanwaltschaft die damaligen Opfer entschädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Geld, Horror, Heim, Erzieher, Massenvergewaltigung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 16:23 Uhr von Bayernpower71
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
ganz grosses Kino: jetzt damit rauszukommen. Und die Täter lachen sich eins, sind doch die Taten seit 1997 verjährt (zumindest nach deutschem Gesetz, dürfte in Österreich nicht anders sein).

Opferentschädigung, sinnvoll. Auch wenn der Steuerzahler dafür herhalten muß, die Täter kann man ja nicht mehr belangen.

Die Gesetze gehören schnellstmöglich geändert, damit solche Taten nicht verjähren können.


Edit: Hell war mit der Verjährung schneller

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:45 Uhr von iarutruk
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
verjährung !! man hat eine tat begangen und da gibt e opfer. die opfer leben mit dem erlebten ihr ganzes leben lang. und die täter können sich nach x jahren in sicherheit wiegen.

welche trottel haben vor jahrzehnten diese gesetze gemacht und welche noch größere trottel leiten nichts in die wege diese gesetze zu ändern.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:20 Uhr von Philippba
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Für einige: Verbrechen sollte es keine Verjährung geben, für andere schon. Für dieses hier natürlich nicht. Eigentlich müsste man die Männer alle foltern und danach einschläfern. Das wäre fair.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:37 Uhr von skipjack
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Teeren und Federn: mehr ist über bzw. zu solchen gestalten nicht zu sagen...

Kastrieren wäre auch noch eine Alternative, wenn dazu Schnee schüppen in Sibirien in Unterhose folgt...
Kommentar ansehen
16.10.2011 18:42 Uhr von 1234321
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Es könnte aber möglich sein, das es damals noch legal war. Ich kann mich nicht daran erinnern, das es den Kindersex-Hype schon vor 1996 gegeben hat. Erst ab diesem Jahr gingen die Skandale im TV rund um die Welt.
Kommentar ansehen
16.10.2011 18:46 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das erinnert: mich irendwie an den film "sleepers"
Kommentar ansehen
16.10.2011 19:18 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Was aht die Staatsanwaltschaft mit entschädigungszahlungen zu tun?
Kommentar ansehen
16.10.2011 19:47 Uhr von korushe
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wers wissen wollte: hat das schon in den 80erg gewusst. und weil hier einige meinen austria, das gleiche gabs in frankreich, england aber auch deutschland (BRD, aus der DDR ist mir da nichts bekannt) heute muss man schon in die tschechei fahren oder bulgarien, rumaenien. aber die fluege sind ja billig. oder eben mal einige zigeunerkinder aus den heimen(die werden den muettern abgenommen)
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:22 Uhr von olivia474
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ente214: ja klar ne was bist du eigentlich ein neonazi oder was ähnliches
jaja immer den ausländer die schuld in die schuhe blasen ihr lieben deutschen ( solange man nciht von eure geschichte redet ;) )
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:36 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wie blöde sind eigentlich die opfer? wieso wartet man, bis derartige verbrechen verjährt sind, ehe man damit zur polizei geht? meiner meinung nach ist das der glaubwürdigkeit nicht gerade zuträglich.
Kommentar ansehen
17.10.2011 07:50 Uhr von TO.doc
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
meine Güte: die Europäer haben zwar keine schläger aber dafür massenhaft KiFi´s.

Was für Barbaren leben denn hier in Europa? was wird das...?? muss ich irgendwann angst um mein Kind haben wenn ich es in den Kindergarten schicke...??

man ist sich ja vor gar nichts sicher.

diese leute kann man ja noch gar nicht ausweisen... so etwas aber auch...
Kommentar ansehen
17.10.2011 08:21 Uhr von Norman-86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und wenn das so etwas verjähren wirde.. wirde ich da persönlich jeden ein Hausbesuch erstatten..

Sowas abartiges geht mal garnicht..

Zitat(Eigentlich müsste man die Männer alle foltern und danach einschläfern.)

Foltern ja einschläfern bringt da nicht viel.. am besten irgendwo anbinden und jeden mal drauf hauen lassen..

Sowas geht mal garnicht.. die kinder leiden ihr leben lang und die lachen sich ein fackel zug.. da hilft auch keine entschädigung weil man so etwas garnicht entschädigen kann..

Einsperen hilft bei den tätern auch nicht viel wirde die auf der welt bekannt machen.. danach sind die die opfer.. bei sowas kommen reichlich leute vorbei.. den haben die was zum leiden für ihr rest ihres lebens..
Kommentar ansehen
17.10.2011 18:16 Uhr von 1234321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ TO.doc: Bist du ein Kind? Warum bist du so naiv? Hattest du keine Großeltern, die dir aus dem Krieg erzählen konnten?
Kommentar ansehen
17.10.2011 22:53 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe neulich so nebenbei mitbekommen,
dass die Regeln dahingehend geändert wurden,
dass mit der Verjährung einer Straftat
AUCH das Opfer automatisch von seinen seelischen Leiden befreit wird.

Ob das stimmt und wie das funktionieren soll, weiss ich nicht wirklich^^

Aber könnte ja irgendwie möglich sein^^
Wäre doch super

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?