16.10.11 16:04 Uhr
 17.870
 

Verletzungsgefahr im Intimbereich: Das sind die häufigsten Sex-Unfälle bei Männern

Ein geplatzter Hoden, ein eingerissenes Vorhautbändchen oder ein Penis, der wie eine Aubergine aussieht. Es gibt viele Unfälle, die bei alltäglichem Sex leicht zur schweren Verletzung im Intimbereich führen können.

Ein Urologe erklärt, dass das Vorhautbändchen zum Beispiel bei Männern meistens von Natur aus zu kurz ist, weshalb es nach heftigen Reibbewegungen mit der Frau einreißen kann. Danach kommt es zu einer starken Blutung, weshalb man die Arterie stoppen oder ins Krankenhaus gehen soll.

Innere Blutungen durch Fremdkörper seien auch sehr gefährlich, man solle in so einem Fall wie im Falle einer Hodentorsion, Hodenruptur oder einem Penisbruch sofort ins Krankenhaus und sich operieren lassen. Sonst könne es zu schwerwiegenden Folgen für den Intimbereich kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Unfall, Krankenhaus, Penis, Intimbereich
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 16:27 Uhr von alphanova
 
+40 | -6
 
ANZEIGEN
rofl: "Danach kommt es zu einer starken Blutung, weshalb man die Arterie stoppen oder ins Krankenhaus gehen soll."


ja klar.. die Arterie stoppen... am besten so:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:47 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Hrhr nicht beim Sex passiert, aber so Hodenkrams kommt nicht gut. Nen Kumpel lag im KH weil er nen Puck reinbekommen hat und sein bruder hat sich wirklich das Bändchen gerissen.

Ob es natürliches Unglück für eine ganze Familie gibt? ^^
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:49 Uhr von Blackfox87
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ganz dickes aua: "Ein geplatzter Hoden" SCHMEEEEEEEEEEERZ
Kommentar ansehen
16.10.2011 18:12 Uhr von kingoftf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die schlimmsten: Unfälle sind immer die, wenn die Ehefrau mitbekommt, was hinter den Überstunden steckt.

Oder halt sowas

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.10.2011 18:56 Uhr von 1234321
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
pro Singleleben: Aber alle Verletzungen sind die Folge eines Kontaktes zu einer Frau !
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:24 Uhr von georgygx
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"weshalb man die Arterie stoppen oder ins Krankenhaus gehen soll. "

was für ein dämlicher text
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:22 Uhr von lina-i
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ nokia1234: "Aber dass die davon platzen? WIE? "

Z.B. indem Frau dem Mann das Knie ins Gemächt rammt. Durch den Druck, den der Hoden dann zwischen Kniescheibe und Schambein erfährt, wird dieser gequetscht und zerplatzt bei ausrechend großem Druck.

Funktioniert mit einem Tritt leider nicht mit beiden, einer kann immer wegrutschen...
Kommentar ansehen
17.10.2011 05:41 Uhr von erw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieder eine "news", die die welt nicht braucht: es gibt keine einzige stelle in dem bericht, die irgendwie zur bildung beiträgt. ok, vorhautbändchen is von natur aus zu kurz, wooohoooo! ich dachte schon, nur meins ist als einziges so kurz, wer hätte das gedacht, dass es bei den anderen nicht abhängt wien langgezogenes kaugummi.

der rest dient zur weißraumfüllung. jeder würde bei den verletzungen sofort ins krankenhaus, alleine die schmerzen würden einen selbst im halbkoma dahin treiben, wo man die schmerzen stillen kann. und das ist sicher nciht das überfüllte wartezimmer eines arztes.
Kommentar ansehen
17.10.2011 08:02 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lina-i: brrrr :D Was passiert eigentlich wenn der Vorbau einer Frau mit genügend Druck belastet wird, wirds dann nur schmerzhaft, unschön oder gar lebensgefährlich ? ^^

Ansonsten "Arterie stoppen" hmmm mitm Stopschild ? :D

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
17.10.2011 08:32 Uhr von Norman-86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zitat (Verletzungsgefahr im Intimbereich: Das sind die häufigsten Sex-Unfälle bei Männern)

Eindeutig immer die Frau Schuld :D
Kommentar ansehen
17.10.2011 19:03 Uhr von multisven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
UFF: AARRGGHH das tut weh

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?