16.10.11 11:41 Uhr
 1.156
 

Neues Spielzeug für die Luftwaffe: Erste "Eurohawk"-Drohne ausgeliefert

Fünf Maschinen werden es nächsten Sommer sein, 1,3 Milliarden Euro kosten sie den Bund. Am Mittwoch ist in Manching bei Ingolstadt die erste Überwachungsdrohne des Typs "Eurohawk" gelandet.

Fast so groß wie ein Airbus A320 und mit einer Tonne Abhörtechnik vollgestopft, soll sie die Aufklärung der Bundeswehr erleichtern. Mit einer Reichweite von über 20.000 km kann die Drohne aus bis zu 20 km Radar, Funk aber auch Handy-SMS problemlos gleichzeitig überwachen.

Die "Eurohawk" wird bereits von der USA eingesetzt. Die EADS, welche am Projekt beteiligt ist, hofft sich damit den kommerziellen Einstieg in den Markt für unbemannte Luftfahrzeuge. Experten schätzen, dass Militärs in den nächsten Jahren bis zu 80 Milliarden Dollar für UAVs ausgeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Überwachung, Drohne, Spielzeug, Luftwaffe
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 11:41 Uhr von Findolfin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Für alle, die sich nix unter einem Airbus A320 vorstellen können: Der Eurohawk hat ne Flügelspannweite von knapp 35 Metern.
Kommentar ansehen
16.10.2011 11:53 Uhr von usambara
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
1,3 Milliarden zum Aushorchen der Deutschen
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:01 Uhr von dragon08
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist KEINE News: Der "Eurohawk" ist am 21.07.2011 in der WTD-61 gelandet !

Also vor fast 3 Monaten !
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:08 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Nah, es war schon immer Sinn der Sache daß man den Gegner vernichten kann ohne daß man sich selber dabei in Gefahr begibt. Das hier ist nur eine weitere Variante eines alten Konzepts.
Mit Artillerie konnte man schon seit ewigen Zeiten Leute platt machen ohne daß die überhaupt wußten daß man da ist. Hier hat man wenigstens ein Ziel welches man noch bekämpfen kann.
Kommentar ansehen
16.10.2011 14:43 Uhr von SNnewsreader
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das Ding dient nicht der Überwachung der Deutschen: Das wäre vom Grundgesetz nicht gesattet, obwol einige militanten Politiker das villeicht gerne hätten.

Die Kiste dient der miltärischen Aufklärung, denn die Bundeswehr übernimmt ja viel mehr Einsätze im Ausland.

Es kann also unsere Kameraden schützen, damit auch meinen Sohn. Eine gute Aufklärung kann also unsere Kinder schützen. Da die heutigen Waffen auch von Terroristen genutzt werden können, so finde ich auch den Kostenpunkt angemessen, denn ein menschnleben ist unbezahlbar. OK, das Merkel ist keinen cent wert (der musste sein)
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:50 Uhr von Blackfox87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schick: würd die gern mal live sehn
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:53 Uhr von ElChefo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
1984 Wie immer ergehst du dich in der üblichen Illuminaten-Hysterie. Wird wieder Zeit, die Alu-Mütze rauszuholen. Ich hab gehört, die haben in das Ding auch den ausserirdischen Gehirnstrahl eingebaut.
Am Rande: Im Eurohawk ist (noch) keine EO/IR-Payload vorgesehen. Dafür gibts andere Drohnen und Nutzlasten für Flieger.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:54 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sollten sie mal über Berlin kreisen lassen wenn die Assis wieder Autos anzünden.
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:56 Uhr von ElChefo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tepes: Dafür hat die Polizei andere Geräte. Auch Drohnen. Dafür brauchts aber keinen Global-/EuroHawk.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:03 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Auch genug?

Bis eben ging ich auchnoch davon aus das man die Drohne bewaffnet hat. Hab gerade gelesen dass das nicht der Fall ist.

Dann bringt es auch weniger spaß und quadrocopter oder was auch immer sie einsetzen bringt genausoviel.

Und ja es war nicht ganz ernst gemeint.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:21 Uhr von ElChefo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tepes: Dann schau dich mal Richtung Barracuda um. Bis jetzt ging es in Deutschland bei Drohnen immer nur um Datengewinnung, als Waffe setzte man immer auf weitreichende Artillerie oder CAS.

...wobei, ich kann mir grad nur schwer nen Effektor vorstellen, der klein genug und trotzdem verlastbar auf ner Drohne wäre, um nur einen kleinen Brandstifter wegzuätzen.
Kommentar ansehen
16.10.2011 18:20 Uhr von Findolfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Ich habe nur die Quelle zitiert. ;)
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:26 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist doch fast geschenkt! Nachdem die Lügenpartei FDP jetzt den letzten Rest der versprochenen Steuersenkungen im hohen Bogen über Bord warf und verkündete, das für Sozialabgaben kein Geld da ist.
Das muss eben konsequent Bankstern und Hoteliers in den A... gestopft werden, da ist für Blödsinn wie Bildung, Gesundheit oder Soziales eben nichts mehr drin...
Kommentar ansehen
16.10.2011 23:40 Uhr von ElChefo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wankers: Blödsinn.

Das EuroHawk-Projekt läuft jetzt schon seit 10 Jahren. Das bedeutet, das die Kosten nichts am Stück, sondern nach und nach auftraten und getilgt wurden. Der grösste Teil der Kosten halt als Übernahmepreis der fertigen Flieger am Ende.

...da ging nicht ein Cent in Drohnen, der in anderen Etats gefehlt hat. Das hat mal überhaupt nichts miteinander zu tun.
Kommentar ansehen
18.10.2011 10:43 Uhr von RoB-D
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Ich raste bald aus Deutschland ist dabei sich zu ruinieren! Diese s****ß Politiker haben absolut 0 Plan was hier abgeht und diskutieren jeden Scheiß aus nur das was wichtig ist wird hinten angestellt und dann vergessen! Krieg ?! Ja klar wir sind schon dabei Deutschland muss ja jedem Land helfen ! Mit gehangen mit gefangen ! Werdet schon sehen was bald abgeht dann heißt es: Oh ?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?