16.10.11 09:24 Uhr
 3.870
 

Türkei hängt wirtschaftlich sogar China ab

Die Türkei hat im ersten Halbjahr 2011 sogar das Wirtschaftswachstum der Chinesen übertroffen. Experten zufolge soll das jährliche Wirtschaftswachstum bei rund 4,5 bis fünf Prozent liegen. Darüber hinaus wurde die Türkei als Regionalmacht gestärkt.

Einige deutsche Großunternehmen sind am Bosporus schon lange etabliert und planen hohe Investitionen.

Wenn das so weiter geht mit dem Wirtschaftlichem Aufschwung, wird es nicht lange dauern und das Land steigt in die Liga der G7 ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fairbleiben
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, China, Türkei, Investition, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 09:49 Uhr von Strassenmeister
 
+57 | -22
 
ANZEIGEN
Wenn das so weitergeht,wird die Türkei noch die Industrienation Nummer 1.


(Beitrag kann Ironie enthalten)
Kommentar ansehen
16.10.2011 09:59 Uhr von FrankaFra
 
+44 | -16
 
ANZEIGEN
Was genau: stellt eigentlich die Türkei her, was der Westen nicht auch herstellt?
Haben die irgendwas? Vielleicht sogar etwas, was ich tagtäglich benutze, ohne es zu wissen?

Ich kenne so spontan keinen Artikel. Und wenn sie lediglich Zulieferer sind (also Arbeitskraft dort billig ist, um Einzelteile zu fertigen), ist es mit den Investitionen der etablierten deutschen Großunternehmen genau dann vorbei, wenn die Subventionen auslaufen.

Oder wenn der Türke erkennt, dass er mit dem Kleinlaster die Lira transportieren muss, um einen Flummy zu kaufen.

(Kann Spuren von Unwissenheit enthalten)
Kommentar ansehen
16.10.2011 10:11 Uhr von Bildungsminister
 
+33 | -14
 
ANZEIGEN
Man muss das immer in der Relation sehen. Natürlich ist es dort, wo bisweilen kaum Wirtschaft war, leicht ein enormes Wachstum zu erzielen, weil man eben viel nachzuholen hat. Effektiv gesehen, ist die Türkei allerdings weit weg von der Wirtschaftsleistung entsprechender Länder. Wachstum ist nicht gleich Leistung oder gar Bruttoprodukt. Wenn du bei 40% (fiktiv) anfängst, dann kannst du natürlich stark wachsen, wenn man aber schon bei 99% ist, wo soll dann das Wachstum hin? Man vergleiche einfach mal das BIP von Deutschland und der Türkei, oder gar China und Türkei. Da liegen ganze Universen dazwischen.

China indes, weil ja darauf verwiesen wurde, hat über viele Jahre eine ähnliche Seifenblase aufgebaut. Heuer wird damit gerechnet, dass das System China in den nächsten Jahren einen starken Dämpfer erleben wird. Immobilienblasen, hohe Kreditbelastungen und Schulden.

Beim Thema Türkei muss man indes zudem sehen, dass sie es ja nicht aus eigenem Antrieb geschafft haben, wenn auch sie ihren Anteil daran hatten, was es durchaus anzuerkennen gilt. Dennoch hat die Türkei einige wirtschaftliche Hilfe aus der EU, oder von EU-Ländern, aber auch anderen Ländern erhalten. Würde man diese Hilfen streichen, dann sehe die Sache schon ganz anders aus.
Kommentar ansehen
16.10.2011 10:44 Uhr von MVPNowitzki
 
+14 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 11:22 Uhr von kingoftf
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
eine: Blase gibt es dort auch, stand doch vor ein paar Tagen in der News, dass dort sehr viele Leute mehrere Kreditkarten haben, um mit der einen Karte die andere zu finanzieren, also fast wie in den USA
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:26 Uhr von artefaktum
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: "Was genau stellt eigentlich die Türkei her, was der Westen nicht auch herstellt? Haben die irgendwas? Vielleicht sogar etwas, was ich tagtäglich benutze, ohne es zu wissen?"

Yep. Das hier zum Beispiel:

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:31 Uhr von Aggronaut
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
na da: können ja unsere türkisch stämmigen gastarbeiter wieder zurück migrieren.

aber egal, ich ess jetzt erstmal die längste praline der welt und freu mich dabei ne runde für die minderjährigen haslenuss pflücker die einer vollzeit beschäftigung nachgehen.

[ nachträglich editiert von Aggronaut ]
Kommentar ansehen
16.10.2011 13:27 Uhr von Havocaveli
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 14:02 Uhr von W3sT
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
jaja die türken..nur bauern wa: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.10.2011 14:08 Uhr von koakalaka
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
super: Titel ausgewählt!
Kommentar ansehen
16.10.2011 14:30 Uhr von Speckter
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 14:37 Uhr von Bayernpower71
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Endlich @ Kommentar Nummer 20: "sag doch gleich das hier paar nazis sind und redet nicht so ein müll"

war nur eine Frage der Zeit bis die Nazi-Keule kommt.

Argumente? Neeee, wozu auch.
Kommentar ansehen
16.10.2011 15:02 Uhr von Speckter
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 15:44 Uhr von Speckter
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 15:57 Uhr von Speckter
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:02 Uhr von Bayernpower71
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
so vermögend: und kein Geld für ein One-Way-Ticket????
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:12 Uhr von Speckter
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:07 Uhr von Bayernpower71
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
ach Speckler: extra für dich eine News von mir. Selbst die Türkei glaubt nicht mehr an ein stetiges Wirtschaftswachstum und hat deshalb die Steuern erhöht.

Man höre und staune, die Türkei rechnet mit einem langsameren Wirtschaftswachstum. Solltest doch lieber hier bleiben. Wird alles teuer da unten.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:48 Uhr von Speckter
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:54 Uhr von cappie
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Speckheinz: Bei DER Rechtschreibung und Grammatik kannst du nur bei der Müllabfuhr arbeiten. Oder bist "Raumpfleger".
Naja, UNSER Dreck muss ja auch irgendwie entsorgt werden.
Danke dafür.
Kommentar ansehen
16.10.2011 20:43 Uhr von bossiex
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:21 Uhr von cappie
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@bossiex: Woran das wohl liegen mag ?
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:04 Uhr von Odysseus999
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:09 Uhr von bluerat
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
an folgendem: Menschen welche meinen im Leben nicht allzuviel erreicht zuhaben besinnen sich oft auf das was ihnen angeboren ist und entwickeln einen irrationalen stolz darauf.
An dem hier präsentiertem Beispiel ist das der stolz auf seine/ihre Staatsangehörigkeit. Die noch krankere form die hier häufig zu finden ist, ist der stolz auf die eigene "Rasse".

Da dieser stolz sehr oft auf Minderwertigkeitskomplexen beruht ist es auch kein wunder das nun versucht wird ein "ich(wir) sind besser als xy" Gefühl zu erzeugen.
Kommentar ansehen
16.10.2011 22:37 Uhr von cappie
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@bluerat: Klassisches Eigentor.

"Was ihnen angeboren ist".

Warum machst du die, um dies hier geht so schlecht, indem du sie als von der Evulotion benachteiligt darstellst ?

Besseres Argument kannst du nicht liefern. Schönen Dank .
=)

[ nachträglich editiert von cappie ]

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?