16.10.11 09:15 Uhr
 874
 

Fußball: Schalke-Fans warfen Bierbecher auf "Feindbild" Markus Merk

Beim Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem FC Schalke 04 und 1. FC Kaiserslautern (Endstand 1:2) war der ehemalige Weltklasse-Schiedsrichter Markus Merk als Sky-Experte im Stadion. Aus der Südkurve der Schalke-Anhänger hagelte es Getränkebecher in seine Richtung.

Als der 49-Jährige zu Analysen ansetzte, intonierten die Fans Schmähgesänge über ihn. Der Ex-Schiri wurde mit Regenschirmen vor Treffern bewahrt, ließ sich jedoch nicht von seinem Experten-Dasein abbringen, wenngleich er ab und an misstrauisch in Richtung des Schalke-Blocks blickte.

Es war sein erster Auftritt in der Arena "Auf Schalke" seit dem Meisterschaftsgewinn Bayern Münchens 2001. Damals hatte Merk die Partie des Rekordmeisters beim HSV geleitet und den Bayern kurz vor Abpfiff einen indirekten Freistoß im Strafraum zugesprochen, der zum "Titelverlust" der Schalker führte


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Schiedsrichter, Sky, 1. FC Kaiserslautern, Markus Merk
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2011 10:06 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
die Schalke Arena ist geil: mit Dach zum zumachen, damit man die Fans nicht ertragen muss ;)
Kommentar ansehen
16.10.2011 10:46 Uhr von Misuke
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
beim DfB Pokal: hab ich zum ersten Mal Schalke Fans live erleben dürfen

Das assozialste Fussballpack das ich kenn ... dagegen sind sogar Waldhof und Dynamo Fans Gold dagegen
Kommentar ansehen
16.10.2011 10:57 Uhr von Discworld
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das zeigt: Das zeigt nur das Niveau der meisten Schalke-Fans, es tut mir nur leid für wahren normalen Fans (Ich kenne welche^^) mit diesen Prolls in einen Topf geworfen werden
Kommentar ansehen
16.10.2011 11:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Discworld: das problem ist, bei schalke sind das die normalen fans...
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:33 Uhr von salud
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
immer die gleichen Toller Verein und tolle Fans, respekt. Ach ja, die nennen das Stimmung.
Kommentar ansehen
16.10.2011 13:28 Uhr von alles.Gelogen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schalker: Fans gehören meiner Meinung nach zu den assozialsten Deutschlandweit. Das hat auch das Verhalten gegen Neuer gezeigt. Merk hatte feuchte Augen. Ihm ist das schon sehr nahe gegangen.

DIe Bayern haben damals zurecht einen Freistoß bekommen. Es war ein Rückpass.

Der Vorstand passt perfekt zu den Fans. Emotionen gehören zum Fußball. Auch kann die ein oder andere Beleidigung fallen. Aber wie sich der Fußball entwickelt, ist echt traurig.
Kommentar ansehen
16.10.2011 15:04 Uhr von peter55
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung: Also ich finde es immer toll wie die Leute hier Schalke Fans und auch Fussball Fans allgemein verurteilen und alle in einen Topf werfen.

Das viele Schalke Fans vieleicht extremer zu ihrem Verein stehen als andere Fans ist Tatsache. Und dadurch wirkt es für viele Aussenstehenhalt so als wenn alle Schalke Fans Assis sind.

Die Aktionen gegen Manuel Neuer waren doch 100 % in Ordnung und kein bischen übertrieben. Wer keine Ahnung hat warum er so empfangen wurde sollte lieber leise sein. Es ging nach nicht darum das ein Spieler vom S04 nach Bayern gegangen ist, sondern ein Ultras Mitglied den Verein gewechselt hat.
Kommentar ansehen
16.10.2011 15:16 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Neben dem Billardkugel-Anhänger sammelten Sky-Mitarbeiter auch 15 Feuerzeuge ein, die in Richtung Merk geschmissen wurden. Alle Wurfgeschosse wurden an den Einsatzleiter der Polizei übergeben, die Ermittlungen laufen bereits."

Zitat aus der Bild, bitte schlagt mich nicht dafür ^^

Die Schalker sollten lieber auf den damaligen Hamburger Torwart sauer sein. Was nimmt der auch einen Rückpass mit der Hand auf. Klar musste Merk damals pfeifen. Aber echte "Fans" kennen scheinbar das Regelwerk nicht.
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:44 Uhr von suschu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@peter55: Also ich verurteile nur Schalkerfans^^.....Bremer oder Gladbacher sind bei weitem nicht so schlimm. Klar überall gibts ein paar assis aber bei den schalkern hat man das Gefühl es sind 80 %.

Die Aktionen mit Neuer waren albern und peinlich..mehr nicht.."ohh er war ein ultra"...ohman wie Leute den Fußball zu etwas hochglorifizieren können...

Wenn dass dann noch mit den Billiardkugeln stimmt bei Markus Merk dann sieht man einfach wie beschränkt diese Menschen auch sind.
Kommentar ansehen
16.10.2011 17:13 Uhr von Sonny61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schalker waren noch nie gute Verlierer!
Kommentar ansehen
16.10.2011 21:40 Uhr von Janeeissklar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schalker: Naja die Reaktion war schon heftig. Aber war es damals nicht auch heftig?? 5 min Nachspielzeit ohne Grund war Fehlentscheidung 1 Rückpasswertung was nicht jeder so gibt zumindest umstritten. Dann noch ein Faulspiel an den Torhüter beim ausfüren des Freistoßes was auch nicht gepfiffen wurde. Übrigens sind die Hardliner überall so. Nur Schalke ist schon nicht allein der Fußball. Es ist Religion und die Menschen leben Ihre Emotionen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?