15.10.11 18:34 Uhr
 177
 

Düsseldorf: Viele Tausend Besucher beim Japan-Tag

Bei schönem Sonnenwetter feierten am heutigen Samstag viele Tausende Besucher den traditionellen Japan-Tag in Düsseldorf.

Auf verschiedenen Bühne entlang des Rheinufers wurde japanische Kultur geboten. Zu sehen gab es Musik, Tänze, Kampfkunst Kalligraphie oder auch Pop-Musik.

Abgeschlossen wird der Japan-Tag mit einem großen Feuerwerk, zu dem am Abend rund 100.000 Zuschauer erwartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Japan, Düsseldorf, Besucher, Veranstaltung
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 18:54 Uhr von Bayernpower71
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentatoren 1 und 2: dito
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:48 Uhr von pebbles305
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Da muss ich dich leider enttäuschen. Ich weiß nicht, wo du wohnst, aber in Düsseldorf sicher nicht. Die Japaner hier sind kein bisschen integriert. Teilweise sprechen sie nicht ein einziges Wort Deutsch. Sie wohnen in ihren eigenen Wohnviertel mit eigenen Kindergärten, Läden, Ärzten etc.
Einmal im Jahr kommen sie raus und machen ein Feuerwerk.
Man hört nur nie von Problemen, weil Japaner generell nett und freundliche Menschen sind. Dennoch ist es mehr ein Leben nebeneinander statt miteinander.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?