15.10.11 14:38 Uhr
 378
 

Honolulu: Mann biss in Burger-King-Burger mit Nadeln

Gemäß einer Klage, die am amerikanischen Bezirksgericht von Honolulu (Hawaii) in dieser Woche eingereicht wurde, nahm ein Angehöriger der US-Armee ein Menü von Burger King mit nach Hause. Als er den dreifachen Hamburger aß, biss er in eine Nadel, die seine Zunge durchstieß.

Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo man nach sechs Tagen eine andere Nadel in seinem Dünndarm fand. Er litt unter Verletzungen in Magen, Mastdarm und Zunge.

Die Burger-King-Filiale befand sich auf der großen Armeebasis Schofield Barracks in Oahu. Nun geht es um Schadenersatz, denn der Mann leidet seitdem unter Beklemmungen, Angst, Schlafstörungen, Qualen und Lohneinbußen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Burger, Burger King, Honolulu
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Fastfoodkette Burger King kooperiert mit Online-Bestelldienst Lieferando

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 15:00 Uhr von Bayernpower71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: allein der Titel "Mann biss in Burger-King-Burger mit Nadeln" tut bei mir schon weh.
Kommentar ansehen
16.10.2011 06:49 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was machen checker bei ns. am monatsende zur bank gehen und das nichtverdiente geld abheben. sonst machen sie nichts.

laut überschrift hat der mann mit nadeln in einen burger von burgerking gebissen.

wie wäre es denn mit einer solchen überschrift.

mann fordert von burger king schadensersatz

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Fastfoodkette Burger King kooperiert mit Online-Bestelldienst Lieferando


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?