15.10.11 14:22 Uhr
 902
 

Frankreich: Überreste von 21 toten Soldaten aus erstem Weltkrieg entdeckt

In Carspach nahe Altkirch in Frankreich fand man nun die Überreste von 21 Soldaten aus dem ersten Weltkrieg.

Durch den Bau einer Umgehungsstraße stieß man auf den Fund. Am 18. März 1918 wurden die deutschen Soldaten durch einen französischen Angriff in dem Stollen verschüttet. Nun fördern französische Archäologen die Überreste zu Tage.

Die Identität der Toten ist bekannt. Sie gehörten zur 6. Kompanie des Reserve Infanterie Regiments 94. Nun wird nach Angehörigen gesucht. Sollten keine gefunden werden, werden die Überreste auf der Kriegsgräberstätte Illfurth beigesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frankreich, Soldat, Weltkrieg, Überreste
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?