15.10.11 13:18 Uhr
 14.708
 

Deggendorf: Jugendrichter platzt der Kragen - Saftige Strafen für Gangmitglieder

Mit den Worten: "Wir lassen uns nicht verarschen", brachte Jugendrichter Dr. Anton Nachreiner die Sache auf den Punkt. Es ging um die Verurteilung von Mitgliedern einer Jugendgang namens "El Loco", die in Deggendorf ihr Unwesen treibt. Dabei verüben sie ihre Taten immer nach dem gleichen Muster.

Das Gros der Gangmitglieder baut eine Drohkulisse auf, um dann jüngere Personen zu beeindrucken. Die Straftaten reichen dann von Bedrohung, Körperverletzung bis zu Nötigung und räuberischer Erpressung. Die 20-minütige Rede des Richters lies erkennen, dass nun der "Spaß" ein Ende hat.

Die verhängten Strafen reichten von einem Jahr und vier Monaten für einen 17-Jährigen über einem Jahr und zwei Monaten für einen 19-Jährigen bis zu zwei Jahren und sechs Monaten für einen weiteren 19-Jährigen, dessen ehemalige Bewährungsstrafe damit aufgestockt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Strafe, Deggendorf, Jugendrichter
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 13:18 Uhr von NetReport2000
 
+155 | -6
 
ANZEIGEN
"Man muss sich von dem Automatismus verabschieden, dass es in solchen Fällen immer Bewährung gibt", meinte der Richter. Ich bin der selben Meinung
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:23 Uhr von Bayernpower71
 
+103 | -10
 
ANZEIGEN
haha: "Man muss sich von dem Automatismus verabschieden, dass es in solchen Fällen immer Bewährung gibt""

mein geliebtes Bayern ^^
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:27 Uhr von Nasa01
 
+39 | -9
 
ANZEIGEN
Allerdings: alles nach wie vor auf Bewährung.
Oder hab ich da was falsch verstanden?
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:30 Uhr von Bayernpower71
 
+147 | -5
 
ANZEIGEN
Nasa01: kuck Quelle: "Alle Jugendstrafen wurden ohne Bewährung ausgesprochen"


Oder wie man im Monopoly gerne liest: gehen sie nicht über Los, sondern direkt ins Gefängnis ^^

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:32 Uhr von quade34
 
+91 | -3
 
ANZEIGEN
herrlich, endlich mal wieder ein Richter mit Rückgrat. Hoffentlich sehen die Richter der nachfolgenden Instanzen das genauso und fallen ihm nicht in den Rücken.
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:38 Uhr von artefaktum
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
"Die 20-minütige Rede des Richters lies erkennen, dass nun der "Spaß" ein Ende hat."

"El loco" heißt übrigens auf Deutsch "Der Narr".
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:56 Uhr von verni
 
+45 | -12
 
ANZEIGEN
Da gibts ein Wort: das fängt mit "Aus" an und hört mir "weisung" auf....
Kommentar ansehen
15.10.2011 13:58 Uhr von Veron
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant sind die Reaktionen: Vielsagend ist auch, wie die Kommentare ausfallen, die die User auf http://www.pnp.de unter dem Artikel abgeben. Die Bande scheint in Deggendorf gut bekannt zu sein.
Kommentar ansehen
15.10.2011 14:04 Uhr von pLu3schba3R
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
schlimmer ist das dieser jugendrichter dann demnächst abgelöst wird unter fadenscheinigen gründen ...
Kommentar ansehen
15.10.2011 14:09 Uhr von irykinguri
 
+4 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2011 14:59 Uhr von Bibaa
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
saftige Strafen tz: das sind doch noch milde strafen
Kommentar ansehen
15.10.2011 15:03 Uhr von Dr.Avalanche
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wäre: schön wenn sowas Schule macht.

ach und es heißt "Das Gros" nicht Groß
Kommentar ansehen
15.10.2011 15:08 Uhr von Floppy77
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte den Richter klonen, alle anderen Kuschelrichter kann man dann getrost entlassen...
Kommentar ansehen
15.10.2011 16:57 Uhr von skipjack
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig: aber immer noch zu "softy"...

Auf der Strasse den harten Macker oder Gangster simulieren, aber am Gericht die Tunte...

Sowas passt nicht.

Entweder wir bringen der PISA Generation von Anfang an Anstand und Respekt bei, oder die Sache eskaliert weiter.
Kommentar ansehen
15.10.2011 17:01 Uhr von mercedes300ce
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: El loco = Der Verückte
Kommentar ansehen
15.10.2011 17:41 Uhr von Actraiser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
el loco... wow wie einfallsreich
Kommentar ansehen
15.10.2011 17:48 Uhr von Phoenix87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
el loco - Das Klo: Ist ja fast schlimmer als Homer Simpson mit seinem El Homo
Lachnummern..
So ich bin dann mal auf dem Lokus

[ nachträglich editiert von Phoenix87 ]
Kommentar ansehen
15.10.2011 18:02 Uhr von ladendetektiv
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
bin etwas stutzig habe mir den Beitrag und die Quelle 2. mal gurchgelesen aber nirgends auch nur einen schriftlichen Hinweis gesehen das es sich um Migranten oder Migrationskinder handelt daher versteh ich die Rufe anch Ausweisung nicht es sei denn jene die danach rufen wissen das Australien einst eine Strafkolonie war und wollen eine solche auch für Heimische Straftäter.
Auchrufe nach härteren Strafen zeugen von einer gewissen Unwissenheit.
Die Mittel und Rechte bestehen, nur werden sie zu selten bzw. nie in vollem Rahmen ausgeschöpft. Wie auch Fr. Heisig in ihrem Buch schrieb geht das Strafmaß"von-bis".
Drakonische Strafen bei Straftätern mit ellenlangen Akten, egal welcher Herkunft, sollten die Regel werden.
Obwohl, nach einer, vermutlich kurzen, Gewöhnungszeit wären auch diese wieder zu lasch.
Kommentar ansehen
15.10.2011 18:49 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist irgendwie traurig Der Richter hat richtig gehandelt. Es ist nur richtig, dass solche Verbrecher entsprechend hart bestraft werden. Dass es aber schon als "ausergewöhnlicher Einzelfall" gilt wenn, so etwas dan mal passiert ist doch ein Armutszeugniss für das deutsche Justizsystem.
Kommentar ansehen
15.10.2011 21:39 Uhr von Twaini
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tja dazu sage ich nur, richtig so.....es muss nicht erst immer wer tot geprügelt werden bevor die Rcihter denen mal ordentlich einen verpassen, gleich im Keime ersticken die ganze Misere.
Kommentar ansehen
15.10.2011 23:34 Uhr von Crusader2012
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie meinte Stoiber mal "Wenn ganz Deutschland wie Bayern wäre, hätten wir keine Probleme. Und wer sich als Gast nicht benehmen kann, fliegt raus!"

Manchmal vermisst man den guten alten Stotter-Ede :-)
Kommentar ansehen
15.10.2011 23:43 Uhr von Blackfox87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schon recht so: endlich tut mal jemand was
Kommentar ansehen
16.10.2011 01:22 Uhr von visnoctis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hallelujah: etwas weniger menschenmüll auf unseren strassen, wir brauhen mehr vernünftige richter
Kommentar ansehen
16.10.2011 07:28 Uhr von Nasa01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bayernpower: ich schau in den wenigsten Fällen in die Quelle.
Und wenn in der News steht:
"für einen weiteren 19-Jährigen, dessen ehemalige Bewährungsstrafe damit aufgestockt wurde. "
Geh ich von Bewährungsstrafen aus.
Wenn´s nicht zur Bewährung aussgesetzt wurde - umso besser !
Nur schade wenn man immer erst in der Quelle nachlesen muss.
Kommentar ansehen
16.10.2011 11:46 Uhr von dragon08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und jetz rufen die Verurteilten Menschenrechtshof an und Deutschland bekommt ein DuDu wegen zu hohen Strafen ?!



Würde Mich nicht wundern !
Aber Gut gemacht Richter !

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?