15.10.11 12:02 Uhr
 270
 

VW in den ersten Neun Monaten des Jahres mit neuem Absatzrekord

Stattliche Sechs Millionen PKW konnte Europas größter Autobauer VW in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres absetzen. Dies teilten die Wolfsburger am gestrigen Freitag mit.

Damit wurde nun auch eine weitere Hürde auf dem Weg zu den angepeilten acht Millionen Fahrzeugen genommen, die sich der Autoriese für das Gesamtjahr 2011 vorgenommen hat.

Besonders beigetragen zum guten Ergebnis hat China. Dort konnte man ein Plus von 14,6 Prozent auf 1,69 Millionen verkaufte Fahrzeuge verbuchen. Auch in der als schwierig geltenden Region Nordamerika konnte man stark zulegen. Hier erhöhte sich der Absatz um 21,4 Prozent auf 458.400 Fahrzeuge.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Rekord, VW, Absatz
Quelle: www.autohaus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 12:48 Uhr von Petaa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
logisch: In China werden VWs ja auch zu "Volkspreisen" verkauft. Zumindest wenn man sich die Metropolen dort anschaut und die Landbevölkerung außen vor lässt.

Wenn ich in Deutschland einen VW Polo (ist ja quasi der neue Golf wenn man sich die Größenentwicklung anschaut) mit 1,4 16V Motor und Klimaanlage für weniger als 10000 Euro sehe, dann hat sich VW den Namen Volkswagen auch wieder verdient.

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
15.10.2011 14:43 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ petaa: naja, dann zeig doch mal deine quellen, anstatt einfach nur was zu behaupten. ich sehe das ein wenig anders. unter 10.000 kriegst du dort autos, die wegen mangelnden qualitäts- und sicherheitsstandards nie auch nur einen meter auf deutschen bzw. europäischen straßen fahren dürften.


http://www.china9.de/...
Kommentar ansehen
15.10.2011 15:12 Uhr von Petaa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
logo: 1. Ist in Deiner Quelle kein Polo bzw. Golf gelistet.
2. Ist in China ein VW anders als hier ein Statussymbol.
3. Habe ich nicht behauptet, dass ein Polo dort weniger als 10000 Euro kostet sondern lediglich, dass dort die Preise günstiger sind als in Deutschland.

Andere qualitativ teilweise bessere Hersteller als VW schaffen es ein Fahrzeug der Kompaktklasse mit einem vernünftigen Motor und Klimaanlage für weniger als 10000 Euro anzubieten. Da wären z.B. Chevrolet, Hyundai, Mitsubishi, Mazda, Ford und sogar Opel.

[ nachträglich editiert von Petaa ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?