15.10.11 11:25 Uhr
 2.013
 

USA: Barack Obama schickt Soldaten nach Uganda

Wie Barack Obama in einem Brief an den Kongress erklärte, entsendet er etwa 100 Soldaten nach Uganda. Diese sollen das ugandische Militär im Kampf gegen die "Widerstandsarmee des Herrn" unterstützen.

Die Soldaten sollen dem ugandischen Militär lediglich beratend und unterstützend zur Seite stehen. Sie sollen nicht selber kämpfen, trotz der "Gefechtsausrüstung".

Eventuell werden sie auch zu Einsätzen in den Kongo oder in den Südsudan gerufen. Vergangenen Mittwoch wurde schon eine kleine Gruppe Soldaten nach Afrika geschickt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Afrika, Uganda
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 11:37 Uhr von usambara
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
diese christliche Sekten-Rebellen sind mit das schlimmste, was Afrika
an Schlächtern zu bieten hat.
Kommentar ansehen
15.10.2011 11:43 Uhr von Bayernpower71
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Wiederstandsarmee des Herrn

aus wiki:
für die Errichtung eines Gottesstaates kämpft, der auf den christlichen Zehn Geboten basieren soll

Du sollst nicht töten missachten um danach nach dem Motto Du sollst nicht töten zu leben?

Statt 100 Soldaten sollte Obama lieber 100 Psychiater schicken.
Kommentar ansehen
15.10.2011 12:28 Uhr von thugballer
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
jaja: immer diese muslime
Kommentar ansehen
15.10.2011 14:03 Uhr von verni
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: irgendwas muss er ja machen um von der Tatsache dass sie so pleite wie Griechenland sind und Geld drucken wie niemals zuvor, abzulenken. Schaut Euch mal diese Statistik an.....in meinen Augen verarschen die den gesamten Globus http://newsbote.com/...
Kommentar ansehen
15.10.2011 15:24 Uhr von Floppy77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
In Vietnam hat es auch mit Beratern: angefangen...

Überall muss der Ami sich einmischen, aber selten geht es dem Volk in der Region danach besser. Obama ist damit auch nur ein Kriegstreiber wie Bush, na ja nicht ganz, dazu fehlt dem Georgieboy der Friedensnobelpreis...
Kommentar ansehen
15.10.2011 17:46 Uhr von 338LM
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
okay: es geht wieder los

in der blauen Ecke die Amis, eine auferstandene Kreuzfahrernation unter der Herrschaft des Messiahs Obama, die Feuer und Schwert über die Welt bringen.
in der roten Ecke ein kleines unschudiges Land, in dem eine "friedliche" Minderheit nur ernst genommen werden will.

Gewäsch!

Seht auch mal das Beispiel Sierra Leone und EO an, für das Gros der Bevölkerung war das ein Segen und in der Regel intervenieren die US Streitkräfte effizienter als der impotente Haufen, der sich UN nennt, Geld verbrennt als gäbe es kein Morgen und bei eigentlich jedem Konflikt, in dem sie involviert war, versagt hat.

Manche Konflikte lassen sich nicht lösen, mit Lichterketten, "Warum?" Schildern, Empörung, und dem moralischen Zeigefinger aus der reichen Ecke der Welt.

Vielleicht solltet ihr auch mal mit der Lord´s resistance army beschäftigen, die stehen der RUF in nichts nach und gehen mit einer Grausamkeit gegen Menschen vor, die ihr euch nicht mal in euren künsten Träumen vorstellen wollt.
Wäre ich noch Soldat, ich würde es als Privileg empfinden, gegen solche Leute eingesetzt zu werden, denn das wäre eine der wenigen Möglichkeiten, mit Gewalt tatsächlich die Welt zu verbessern.
Kommentar ansehen
15.10.2011 18:35 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@338LM: Das bringt es doch mal auf den Punkt.

Ich hoffe die UN hat wenigstens schon einen bösen Brief geschrieben.
Kommentar ansehen
15.10.2011 20:56 Uhr von cheetah181
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
1984: "die "gute" usa gibts nur in hollywood märchen"

Genauso wie "gute Rebellen" oder "gute Diktatoren".
Kommentar ansehen
15.10.2011 23:35 Uhr von ente214
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aha: 1994 haben alle geschrien "tut doch was" und auf die USA gezeigt, jetzt schreien alle "ihr seid doof" und zeigen wieder auf die USA.
wie inkonsequent

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?