15.10.11 10:01 Uhr
 448
 

Nun ruft auch Kanada seine Bürger auf, Syrien sofort zu verlassen

Die USA haben vor Wochen ihre Bürger dazu aufgerufen, das Land Syrien zu verlassen bzw. keine Reisen dorthin zu unternehmen (ShortNews berichtete). Nun zog auch das Außenministerium Kanadas nach und gab eine ähnliche Bewertung der Situation ab.

Man gehe davon aus, dass Sicherheitskräfte auch weiterhin Gewalt anwenden würde, um Demonstrationen aufzulösen. Ebenso sei denkbar, dass ganze Städte abgeriegelt würden, oder gar das Kommunikationsnetz außer Betrieb genommen würde. Kanadier, die sich in Syrien aufhalten, sollten reagieren.

Das Außenministerium warnt davor, sich Menschenansammlungen anzuschließen. Außerdem wies das Ministerium darauf hin, dass die Bürger sich mit der kanadischen Botschaft in Damaskus Verbindung setzen sollen, um sicher zu gehen, dass die Reisepapiere noch gültig sind.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Bürger, Kanada, Ausreise
Quelle: www.huffingtonpost.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2011 10:01 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Raushalten. Freundlich lächeln, umdrehen und gehen.
Das hat Kanada groß gemacht. Das hat uns vor Anschlägen bewahrt.
Lasst sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, damit habe ich nichts zu tun. Man kann nicht die Welt retten.
Kommentar ansehen
15.10.2011 11:05 Uhr von Kontomanager
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in syrien: gibts soviele gruppierungen, das ein fall Assad eine Katastrophe wäre.
die Muslimbrüder wollen um jeden preis chaos verbreiten.

ich glaube den Dreck erst, wenn ich gesehen habe das ein Arabisches Land besser geworden ist nach solch ein Kindergarten.

wer auch in lybien terror verbreitete wissen wir bereits auch schon.
assad ist voll der Troll, aber wenn die saudis und al jazeera ihn weghaben wollen, dann weiss ich das er bleiben sollte
also besser Finger weg von syrien.
viele tote sind ja nicht zu beklagen im gegensatz zu Libyen. wobei auch in syrien diesselben anstifter sind wie dort. über 1000 tote und davon über 400 militärangehörige. wenn ich das lese dann gibt mir das was zu denken.

Ps. hab letztens bei einem kumpel ein arabisches nachrichten sender geschaut, da wurde gezeigt das die Angeblichen demonstranten einer ihresgleichen zerstückelten um das alles Assad in die schuhe zu schieben, Sprich das sind assad leute.. verdammte Propaganda!!

[ nachträglich editiert von Kontomanager ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?