14.10.11 18:29 Uhr
 132
 

USA: Mattel fährt dank "Cars" weiterhin enorme Gewinne ein

Der weltgrößte Spielwaren-Hersteller Mattel verzeichnete auch im dritten Quartal enorme Gewinne.

Nebenbuhler von Barbie ist nun nicht mehr Ken, sondern Merchandisingprodukte des Animationsfilms "Cars 2". Die sprechendes Autos als Spielzeug brachten dem Konzern ein Plus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Insgesamt blieb ein Plus von 301 Millionen Dollar übrig, was natürlich auch der Verdienst der altbewährten Barbie ist. Ihre Verkäufe legten um 17 Prozent zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Konzern, Spielzeug, Mattel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines einigt sich mit aus Maschine heraus gezerrtem Passagier gütlich
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben
Schauspieler Bill Cosby ist inzwischen komplett erblindet
Streit um Christine Kaufmanns Beerdigung beigelegt: Urne kommt nach Paris


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?