14.10.11 13:43 Uhr
 915
 

Deutsche Kinder leiden an Hunger

Immer wieder müssen mehrere Hunderttausende Kinder in Deutschland Hunger leiden. Am Sonntag äußerte sich der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte Wolfram Hartmann, zur Kinder Hungersnot in Deutschland.

Um die 500.000 Kinder in Deutschland kriegen nicht genug zu essen und müssen daher immer hungern, meinte Hartmann. Die Unterernährung bei Kindern könnte zu mangelndem Muskelaufbau und zu einer Unterentwicklung der Hirnes führen.

Schuld für das Hungern in Deutschland seien die Eltern, die unfähig sind, eine anständige Mahlzeit für ihre Kinder zu verschaffen. Stattdessen wird das Geld für ungesunde Limonade verschwendet, meinte der Mediziner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Deutsche, Hunger
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 13:43 Uhr von sarachanel94
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ein tolles Beispiel solcher Eltern kann man hier sehe. Ich bin mir nicht sicher ob jemand wirklich so drauf ist oder ob es gespielt ist..

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.10.2011 13:56 Uhr von artefaktum
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
"wieder müssen mehrere Hunderttausende Kinder in Deutschland Hunger leiden."

Okay.

"Stattdessen wird das Geld für ungesunde Limonade verschwendet, meinte der Mediziner."

Limonade hat so viel Kalorien, da kann man wohl kaum Hungern. Dass das ungesund ist, okay. Aber das passt nicht zusammen.
Kommentar ansehen
14.10.2011 14:01 Uhr von shadow#
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Weil die Eltern das Hartz4 versaufen.
Kommentar ansehen
14.10.2011 14:11 Uhr von Pils28
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Ab Baujahr ´90 kann wirklich niemand mehr: gescheit das Essen zubereiten. Während es vorher zur normalen Allgemeinbildung gehörte, eine Mahlzeit zuzubereiten, Gemüse zu kochen und Fleisch zu braten, ist die Mehrheit der jungen Erwachsenen selbst zu Zeiten von Chefkoch.de nicht in der Lage sich und ggf. sogar ein Kind richtig zu ernähren.
Kommentar ansehen
14.10.2011 14:39 Uhr von gugge01
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in der nähe ist so ein Fall, die Eltern sind fanatische Veganer.

Und die drei Kinder (drei Mädchen ) sehen aus wie ausgezehrte Typhus-Leichen. Ich bezweifele das die überhaupt wissen dass es Limonade gibt.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
14.10.2011 15:33 Uhr von stargirl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
shadow: Es sind nicht alle Eltern die Hartz4 bekommen so , das sie es für sich gebrauchen, wie du sagst Versaufen .!

Wir Bekommen auch ( leider ) Hartz4 ,und es ist nicht viel geld, wir müssen auch gucken wie wir über die runden kommen, entspricht für unser Kind Schuhe Anziehsachen essen ect. zu kaufen die Sachen werden alle teurer da kommt mann mit dem Hartz 4 nicht weit , wir sind zu 3 und bekommen wenn Überhaubt 600 euro .

Und davon essen Klamotten und Schuhe , alles was mann braucht zu kaufen das geht gar nicht.

Weil die Lebensmittel werden immer teurer,wir kommen mit unserm Geld vorn und hinten nicht aus !
Die werden alle sparen beim HARZ 4 , es wird immer weniger.

Ich möchte auch gerne Arbeiten, aber mann findet heut zu tage nichts .

Das Geld wird weniger und Die Lebensmittel werden Teurer so ist das nun mal, was soll mann machen ...

Trotzdem gibt es Menschen die haben gar nichts , und wären froh, wenn sie wenigstens ein teil Harz 4 bekämmen .
Und ich denke sie wären auch froh wenn sie Essen ,Anziehsachen usw. geschenkt und gespendet bekommen würden !

[ nachträglich editiert von stargirl ]
Kommentar ansehen
14.10.2011 16:08 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
märchenmeldung. oder sollte es echt soviele asoziale in deutschland geben?
Kommentar ansehen
14.10.2011 16:42 Uhr von Sonnflora
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dieser Arzt hat wohl noch nie Kinder gesehen, die WIRKLICH hungern. Klar, die Ernährung der Kinder hier in Deutschland ist sicher nicht überall optimal, aber hungern ist was anderes. Und nein, dass am Ende des Geldes oft noch so viel Monat übrig ist, liegt nicht daran, dass Limo gekauft wird, sondern daran, dass alles immer teurer wird und die Einnahmen der Menschen aber nicht steigen. Zur Zeit ist das noch relativ "harmlos", könnte aber bald recht heftig werden. Und DANN hungern hier vielleicht nicht nur die Kinder...
Kommentar ansehen
14.10.2011 18:29 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte immer die schwelgen dank Hartz-IV und Bildungsgutschein im anstrengungslosen Wohlstand....

Hat und Uschi von der Leyen wohl doch beschissen....
Kommentar ansehen
14.10.2011 19:36 Uhr von neminem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man schlau ist: gibt man das geld zuerst für bio essen aus und wenn dann noch was übrig bleibt, kann man von mir aus noch n second-hand t-shirt aufm flohmarkt kaufen, wenn man UNBEDINGT meint.

aber gut, wenn man zu eitel ist, kauft man sich eben n flachbildschirm, nike airs und ne fertigpizza.

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
15.10.2011 00:24 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Limo bekommen die Kinder sowieso viel zu viel: Auch die ohne Hartz IV empfangene Eltern.
Wir hätten viel weniger dicke Kinder, wenn die mehr Wasser und weniger Süsskram bekommen würden.

Dann noch vernünftig gekochtes Essen, dass sich durchaus auch mit wenig Geld zubereiten lässt, nur ein, zwei Mal die Woche Fleisch, und schon wären viele (nicht alle) Probleme beseitigt.

Außerdem sollte es normal sein, dass bei HartzIV-Empfängern, wo das Geld nicht reicht, eher die Eltern VERhungern, bevor das Kind nicht satt wird.
Kommentar ansehen
15.10.2011 00:33 Uhr von 1234321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Früher dachte ich, die Kinder werden immer dicker. Aber nun weis ich endlich, das es Hungerbäuche sind.
Kommentar ansehen
15.10.2011 11:26 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger: Die Limo und Süßkram dürfte das kleinste Übel sein. Wenn ich daran denke, wieviel wir damals als Kinder davon verschlungen haben und es gab trotzdem nicht soviele dicke Kinder. Das liegt einfach daran, dass damals die Kinder noch weit mehr Bewegung hatten. Die saßen nicht von früh bis spät an den Schulsachen. Und die Kinder durften noch auf Hinterhöfen und in Toreinfahrten spielen und toben. Heutzutage ist das ja vielen Erwachsenen (denen, die als Kinder bestimmt selbst draußen getobt haben) zu laut. Von dem Grünzeug mal abgesehen, wo ja ein Ästchen abbrechen könnte.
Kommentar ansehen
15.10.2011 11:33 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ neminem: Du weißt aber, daß Kinder öfter mal neue Klamotten und Schuhe brauchen? Und glaubst du wirklich Hartz4ler kaufen jeden Monat einen Flachbildschirm? Und dir ist auch klar, daß sich hungernde Eltern auch nicht mehr ums Kind kümmern können?
Kommentar ansehen
18.10.2011 09:27 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sonnflora: wenn man neue klamotten braucht kann man zur drk kleiderspende gehen. wir werfen das zeug nicht umsonst da rein.

das nicht, aber alle 2 jahre n neues handy? um trendy zu sein? und alle 4 jahre geht der fernseher kaputt und man brauch einen neuen, größeren, besseren, wenn man schon dabei ist? du sagst selber, die kinder sollten mehr draussen spielen. da frag ich mich wieso man überhaupt einen flachbildschirm braucht. tuts ein alter röhrenmonitor nicht auch? oder auch mal ganz abschalten und sich zeit zum nachdenken geben!!!

hungernde eltern? wtf... wo kommt das jetzt her, aus deiner fantasie? soll das jetzt heissen, wenn man sich bio essen kauft ist man nach 2 wochen pleite und kann sich nix mehr zu essen kaufen oder was? bio, wie das andere übrigens auch, überraschung, kommt nicht nur aus dem supermarkt. da kann man auch mal raus aufn bauernhof fahren und sack getreide mitnehmen. auf lange sicht spart man sich so geld. dann nimmt man das internet her und schaut was man damit so alles zaubern kann.

so unselbständig und hilfsbedürftig wie hier einige tun, überleben sie die nächste größere katastrophe sowieso nicht.

keine sorge, ich versuche niemanden zu belehren. macht was ihr wollt und wartet auf die regierung. hahaha. arbeitslose wurden noch nie wie könige behandelt, mimimi. genauso lehrjahre sind keine herrenjahre, das könnte man quasi übertragen. und dann vielleicht auch mal rausgehen und demonstrieren. hab noch nie ne demo gegen hartz 4 gesehen. dabei müsste eigentlich genug zeit da sein, nur vielleicht zu wenig hirnschmalz. aber hauptsache fürn bahnhof auf die straße gehen. selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?