14.10.11 13:06 Uhr
 114
 

Frankfurter Buchmesse: Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit stellt sein neues Buch vor

Heute will der regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, sein neues Buch "Mut zur Integration. Für ein neues Miteinander" auf der Frankfurter Buchmesse vorstellen. Dieses Buch ist seine Antwort auf das Buch seines Parteikollegen Sarrazin, der mit seinen Thesen wochenlang die Titelseiten füllte.

Die Hauptforderung Wowereits lautet: "Integration muss man wollen. Dafür muss eine gesamte Gesellschaft eine Haltung einnehmen und leben." Das Buch ist unter anderem eine Zusammenfassung seiner Erfahrungen als regierender Bürgermeister einer Weltstadt, in der Einwohner aus 190 Nationen leben.

Zugleich wird auch politische Schelte gegen die CDU verteilt, da diese Partei Integration nur als Pflicht für Einwanderer versteht. Positiv wird auch eine Aussage von Bundespräsident Wulff gewürdigt, der in einer Rede erwähnte, "dass der Islam inzwischen zu Deutschland gehöre".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lina-i
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Buch, Bürgermeister, Klaus Wowereit, Frankfurter Buchmesse
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 13:06 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine gute Ausbildung sei der Schlüssel zum Aufstieg"

Nur frage ich mich, in was 90% der Deutschen ausgebildet wurden, wenn diese Ausbildung nichts mehr taugt. Warum werden jedes Jahr tausende Arbeitslose in irgend welchen Berufen ausgebildet oder umgeschult, wenn sie trotzdem keiner einstellt, weil der Markt gesättigt ist?

--- Weil es so billiger ist, die Arbeitslosen auf diese Art aus der Statistik zu nehmen ---

Dann lieber eine vernünftige Umschulung mit Zukunft, die etwas mehr kostet...

[ nachträglich editiert von lina-i ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?