14.10.11 10:08 Uhr
 3.916
 

Schweizer vor Gericht - Er hatte Sex mit Lebenspartner "Blaessli", einem Hund

Ein Mann aus Liestal in der Schweiz bezeichnete seinen Hund als Lebenspartner. Er wurde dafür zur Rechenschaft gezogen. Zum Gerichtstermin trug er das Halsband seines Hundes.

Der 25-Jährige verliebte sich in seinen Hund und lockte ihn mit Schoko-Drops und Kerzenlicht, bevor er Sex mit ihm hatte.

Die sexuellen Belästigungen musste der Hund, ein Appenzeller Sennenhund mit dem Namen "Blaessli" seit 2008 erdulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Gericht, Hund, Schweizer, Lebenspartner
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 10:33 Uhr von diezeeL
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Kranke Menschen mehr fällt mir dazu nicht mehr ein!!!
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:05 Uhr von Serverhorst32
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
vielleicht: Vielleicht war es einvernehmlich oder der Hund hat den Schweizer verführt ...

muss man wohl abwarten was die Ermittlungen ergeben ;)
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:23 Uhr von GroundHound
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird: die "Doggy"-Stellung ja mal ihrem Namen gerecht.
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:42 Uhr von Sel_1991
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Der gehört in die Klapse: Der Typ gehört in die Klapse, der arme Hund.
Er tut mir leid.
Ich liebe meine Hunde auch aber will keinen Sex mit ihnen.
Wie krank ist das denn!!
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:09 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Free Candy: "[...]und lockte ihn mit Schoko-Drops und Kerzenlicht[...]"

Irgendwie musste ich dabei an den Spruch "Free Candy" denken ^^
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:12 Uhr von Unerwartet
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Ohja: ich komme" - " Wuff Wuff"
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:18 Uhr von LhJ
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
interessant vielleicht noch: war der Hund männlich oder weiblich?
Kommentar ansehen
14.10.2011 13:15 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
gelogen: mit kerzenlicht gelockt. logisch. der hund muss ja n echter pyromane sein, dass er sich mit feuer locken lässt. jeden anderen hund hätte man damit eher vertrieben...
Kommentar ansehen
14.10.2011 14:27 Uhr von alicologne
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wo lebst du