14.10.11 09:56 Uhr
 19.411
 

Neuer Porno: Jana Bach erklärt Gründe für ihr Hardcore-Comeback

Jana Bach ist zurück. Die Porno-Darstellerin hatte eigentlich ihre aktive Hardcore-Karriere 2010 beendet (ShortNews berichtete). Jetzt hat sie einen Rücktritt vom Rücktritt gefeiert.

Dieser Tage erscheint ihr neuer Film "A dirty job". Die angebotenen Bedingungen waren Grund für ihr Comeback. "Drehbuch, Regie, künstlerische Betreuung - das habe ich alles übernommen. Und auch die Darstellerinnen ausgesucht. Ich bin sehr stolz auf den Film."

Der Film spielt in einer Künstleragentur. Und es ist wahrscheinlich nicht ihr letzter - das Comeback soll noch ein bis zwei Filme andauern, bevor sie sich erneut zur Ruhe setzen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Comeback, Hardcore, Jana Bach
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 09:56 Uhr von get_shorty
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2011 10:22 Uhr von jpanse
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
So berechenbar Die Jana B.
Kommentar ansehen
14.10.2011 10:45 Uhr von kingoftf
 
+66 | -2
 
ANZEIGEN
Gründe für ihr Hardcore-Comeback: 1. Geld

2. Geld

3. Geld

4. Geld
.
.
.
.
.
.
.
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:14 Uhr von CoffeMaker
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
"Ich bin sehr stolz auf den Film."

Was für ne Heuschellei. Fickereien zu koordinieren da braucht man keine 8 Klassen. Das ist sowieso immer das gleiche.
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:18 Uhr von Phoenix87
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
@CoffeeMaker: Das würde ich so nicht sagen. Es ist durchaus kompliziert, wann man in welcher Tonlage stöhnen muss. Ich würde gut und gerne behaupten, dass man einen Abschluss in Quantenphysik braucht, um solche komplexen Rechnungen im Kopf durchführen zu können.
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:27 Uhr von EdvanSchleck
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2011 15:05 Uhr von Elementhees