14.10.11 08:11 Uhr
 214
 

Kolumbien: Studenten protestieren gegen Reformierung der Hochschulbildung

Tausende von Studenten haben in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota und in anderen Städten gegen Regierungspläne protestiert, die Hochschulbildung zu reformieren.

Die Demonstrationen waren überwiegend friedlich, die Polizei wendete jedoch Tränengas an und benutzte Wasserwerfer, nachdem einige Menschen Steine warfen.

Die Studenten erklärten, dass die vorgeschlagenen Reformen zur teilweisen Privatisierung der öffentlichen Universitäten führen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Student, Universität, Kolumbien, Hochschulreform
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Nach dem Tod ihres Ehemanns ist Céline Dion mit 17 Jahre jüngerem Tänzer liiert
Nino de Angelo nach erneuter Alkoholeskapade: "Mein Leben geht den Bach runter"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?