14.10.11 08:02 Uhr
 2.107
 

Altersvorsorge: Standard & Poor´s warnt vor Bonitätsschmelze deutscher Lebensversicherer

Nur wenige Tage nach Fitch attestierte am Donnerstag auch die Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) den deutschen Lebensversicherern einen negativen Ratingausblick. Grund: Der Sog der Schuldenkrise und anhaltend niedrige Zinsen gefährden zunehmend die Bonität der Versicherer und somit Ansprüche ihrer Kunden.

Angesichts von Rezessionsbefürchtungen und neuen Kapitalaufstockungsvorschriften (Solvency II) für Wertanlagen, sind in Aussicht gestellte Renditen von bis zu vier Prozent derzeit kaum noch zu erwirtschaften. Der Garantiezins auf Neuverträge wird daher zum Jahreswechsel von 2,25 auf 1,75 Prozent abgesenkt.

Im Extremfall verlieren Kunden ihre Rendite gänzlich, nämlich dann, wenn die Versicherungsaufsicht BaFin im Notfall die Branche ganz vom Garantiezins befreit. Da sich viele Versicherer gezielt der Einstufung als "systemrelevant" entziehen, wird der Staat im Falle einer Zahlungsunfähigkeit nicht einspringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Krise, Gefahr, Altersvorsorge, Standard & Poor´s
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 09:26 Uhr von Urrn
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: "Diese Bewertungshuren dienen AUSSCHLIEßLICH ihrem Herkunftsland und sind das Hauptgeschwür der europäischen Finanzwelt. "

So ungern ich dein verschwörerisches Bullshitbingo unterbrechen will, aber es sei dir verraten dass S&P erst kürzlich die USA herabstufte und damit zu enormen Krisen in deren Finanzhaushalt beigetragen hat ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:30 Uhr von blicker2
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch @Urm Einigung: @ImmerNurIch @Urm
Wie Merkel sagen würde:
"Wir dürfen uns bei diesem Problem nicht auseinander dividieren lassen."

Ich mach euch nen Vorschlag:
Die Bewertungshuren sind lächerlich.
Deutschland ist nicht AAA und Amerika nicht AA+.
Die Schulden können nie zurückgezahlt werden.

Kann man sich da drauf einigen?

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:37 Uhr von Urrn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@blicker2: Hey, es geht bei der Ratingsache nicht mal so sehr um die Rückzahlung, und die ist tatsächlich schwierig. Vielmehr geht es um die Tilgung der Zinsen, die für die horrenden Kredite anfallen - und da ist Deutschland als stärkste Wirtschaftsmacht auf dem Kontinent noch ziemlich gut mit dabei ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:39 Uhr von Flugrost
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@blicker2: "Die Schulden können nie zurückgezahlt werden "

Das ist auch nicht möglich, denn jeder Geldschein ist ein Schuldschein und ohne Schulden keine Geldscheine!
Zudem ist das Zurückzahlen des Zinses auf Darlehen nur vom Darlehen irgendeines anderen möglich, was systemisch auf ewig neue Darlehen erzwingt.

Lustig nicht?
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:45 Uhr von Kraftkern
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
na ihr deppen: "standard & arm" sagt doch nur, was vielen aufgeklärten schon längst klar ist.
alle die eine riesterrente, bausparvertrag, lebensversicherung, oder sonstigen versicherungs-"spar/vorsorge"-papierdreck abgeschlossen haben, wissen noch nicht mal, dass der großteil ihres geldes in staatsanleihen, besonders "rentabler" länder mit hohen zins (z.b. griechenland ;-)) investiert wurde, um auf den garantiezins von erst 5% und nun abgestuft 4% zu kommen.
die armen leute die der propagande im tv geglaubt haben und unbedingt eine private altersvorsorge über eine versicherung abgeschlossen haben, tun mir noch nicht mal mehr leid.
dummheit muss bestraft werden!
in 10-30 jahren könnt ihr euch vom auszahlungsbetrag ein lutscher pro monat kaufen, falls ihr überhaupt was sehen werdet.
muhaahahahahaha
Kommentar ansehen
14.10.2011 10:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich empfehle als Rentenmodell den Sparstrumpf.
Alternativ die Anschaffung von Gegenständen die nicht an Wert verlieren und im Alter gesucht und wertvoller werden.
Kommentar ansehen
14.10.2011 10:14 Uhr von artefaktum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vor der Bankenkrise waren diese Ratingagenturen dem Normalbürger in der Regel völlig unbekannt.

Jetzt wo sie jeder kennt, wird dauernd und ständig sogar über jedes Gerücht(!) wie diese Ratingagenturen urteilen könnten(!) berichtet.

Warum sollen diese Ratingagenturen jetzt so wichtig sein und vor der Bankenkrise nicht?

Alles hat auch die Bedeutung, die man den Dingen gibt.
Kommentar ansehen
14.10.2011 10:53 Uhr von Kraftkern
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: ganz einfach, weil sie langsam anfangen, die unerwünschte wahrheit ans licht zu bringen.
denn langsam fällt es doch auf,(achtung analogie...) dass seit dem kauf eines neuen a++ kühlschranks, die stromrechnung so krass gestiegen ist ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:12 Uhr von verni
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist heute einer: wirklich noch so naiv und blöde und glaubt tatsächlich dass er in einigen Jahren noch das aus Versicherungen rausbekommt was man ihm erzählt hat?

Sogar meine Oma die sich nie und über nichts informiert sagte zu mir vor 10 Jahren "Mein Junge ich hab mein Leben lang in diese Scheiss Versicherungen und die Rente einbezahlt. Was die enem erzählen ist nichts wert. Hätte ich das Geld selbst gespart, oder sogar mit Zinsen fest angelegt, dann hätte ich heute bis ich 100 Jahre alt werden würde, das 3 bis 4 fache zur Verfügung!"
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:18 Uhr von Kraftkern
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@verni: ja leider, man kann diese seite und deren kommentatoren nicht mit seiten wie mmnews.de, alles-schallundrauch.blogspot.com oder wissensmanufaktur.net vergleichen.

für mich ist shortnews einfach nur noch zur belustigung für zwischendurch da. immer wieder köstlich hier besonders die kommentare. ^^
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:06 Uhr von Urrn
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Kraftkern: Allesschallundrauch, mmnews und die anderen Wattebällchen sind selbstverständlich höchst seriöse Medien :D Danke, wir melden uns.
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:36 Uhr von requato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Garantiezinsfehler in der News: Der Garantiezins wurde nicht schon zum Jahreswechsel gesenkt, sondern wird erst beim kommenden Jahreswechsel auf 1,75% angesenkt. Kleiner aber feiner Unterschied.
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:36 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kraftkern: "ganz einfach, weil sie langsam anfangen, die unerwünschte wahrheit ans licht zu bringen."

Ratingagenturen bringen eine unerwünschte Wahrheit ans Licht? So viel scheinst du dich mit dem Thema noch nicht beschäftigt zu haben.
Kommentar ansehen
14.10.2011 13:32 Uhr von Kraftkern
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hihi lasst uns doch lieber über die typischen shorty "news" http://www.shortnews.de/... streiten, dass trifft doch genau euer niveau und da könnt ihr sogar mit eurem wissen punkten, ach herrlich ^^
aber bitte unterlasst doch euer profundes halbwissen zu dingen, von denen ihr nicht mal ansatzweise von grundwissen sprechen könnt.

und @artefaktum
zitat:"Ratingagenturen bringen eine unerwünschte Wahrheit ans Licht? So viel scheinst du dich mit dem Thema noch nicht beschäftigt zu haben."
...du hast die entscheidenden wörter "langsam anfangen" entweder aus legasthenie, dummheit oder bewusst unterschlagen, anscheinend deswegen, damit dein kommentar, zumindestens für dich, überhaupt einen sinn ergibt ^^
jetzt noch einen schritt weiter zu gehen und sich mal zu fragen warum diese das tun...puhhh, ne das will ich nicht von euch verlangen ;-)
falls jetzt einer kommt mit die bösen ami ratingagenturen wollen den euro stürzen....möp falsch

...und warum hat jetzt die maus, die strohhalme als stelzen nutzt eigentlich keinen hut auf, kommt schon leute, sowas wisst ihr doch sicherlich ^^ herrlich
Kommentar ansehen
14.10.2011 13:40 Uhr von Urrn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kraftkern: Und dein infantiles Geseiere macht dich zum Hüter der Wahrheit und des Allwissens? Prost Mahlzeit.

In diesem Sinne: ^^
Kommentar ansehen
14.10.2011 13:47 Uhr von Kraftkern
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@urrn: nein, aber es belustigt mich immer wieder, wie krampfhaft mit allen mitteln versucht wird, seine eigene schöne heile welt mit unwissen zu untermauern. ;-)
nicht infantieles, sondern agressiv subliles geseiere bitte ;-)
Kommentar ansehen
14.10.2011 20:03 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich!? Eine Bank bekommt Geld von mir,
macht Risikogeschäfte mit Geld das ihnen nicht gehört
und im schlimmsten Fall ist es weg.
Der Verlust wird dann wieder mit meinen Steuergeldern ausgeglichen!?
Das ist legalisiertes Verbrechen!

Wenn jetzt meine Lebensversicherung auch noch wegbricht,
frage ich mich wo mein Geld ist, dass ich jahrelang eingezahlt habe??!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?