14.10.11 07:19 Uhr
 290
 

Steigende Stromkosten wegen Ökostrom-Umlage

Stromkunden werden erneut mit einer Preiserhöhung fertig werden müssen. Grund ist die Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien, diese steigt 2012 auf 3,56 Cent.

Da die Gelder im Fördertopf nicht mehr ausreichen, um den in die Netze eingespeisten Ökostrom zu subventionieren, ist diese Erhöhung notwendig. Noch im Juni diesen Jahres hatte die Bundesregierung verlauten lassen, die Umlage stiege niemals über das gegenwärtige Niveau.

Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft rechnet sogar mir einer Steigerung der Umlage auf bis zu fünf Cent bis zum Jahre 2020.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ökostrom, Umlage, Stromkosten
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 07:19 Uhr von NetReport2000
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Warum wir überhaupt für Strom etwas zahlen müssen? Der kommt doch bei uns allen aus der berühmten "Steckdose"?
Kommentar ansehen
14.10.2011 08:10 Uhr von STN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Strom wird zum Luxusgut: 2009 hab ich 55€ bezahlt im Monat. Gerade habe ich die neue Rechnug bekommen --> 109€ pro Monat und das obwohl ich weniger Stromverbrauche als 2009 :(
Kommentar ansehen
14.10.2011 08:26 Uhr von Power4All
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Strom kann man bald selber Produzieren: Es gibt neue News für das Volk der bis heute abgezogen wurde.

In kürze werde ich eine Internetseite veröffentlichen, wo jemand ein Gerät anbietet und das Kostenlos zum Nachbauen (OpenSource), was die heutige Wissenschaft auf den Kopf stellen wird.
Ein Gerät was einmal in Gang gesetzt ist -> nie aufhört seine Arbeit zu richten und gleichzeitig Strom produziert für das ganze Eigenheim.

Daher.
Es ist egal was die Politik mit dem Strom macht.
In kürze kann man zuhause selber Strom produzieren und das nur mit einmalige kosten.
Davon abgesehn ist das Gerät auch in Elektroautos einsetzbar. Man fährt solange, bis man auf den Stopknopf klickt.

@ NetReport2000:
Meinung des Autors zum Thema:
Warum wir überhaupt für Strom etwas zahlen müssen? Der kommt doch bei uns allen aus der berühmten "Steckdose"?

Ich habe kein Problem für Strom was zu zahlen. Wenn es nur keine abzocke wäre.
Wenn man weißt wie man aus einer Atomanlage Strom produziert bzw gewinnt, dann weißt man auch das man heute abgezockt wird.
Darum geht es und nicht weil man etwas umsonst haben will.

Genau so wie man in Afrika den leuten weiß machen will, das es nicht genug Wasser gibt. Wobei drum herum in Afrika nur Meer ist.
Ein Entsalzungsmaschine aufbauen das wars.
In Israel benutzt man diese Methode seit Jahren.
Warum also auch nicht in Afrika?!

Heute wird ja schon davon gesprochen, das Wasser mal teurer wird als Benzin.
Sogar Wasser wollen die uns teuer Verkaufen, obwohl es genug Wasser für alle gibt.

Oder Wettervorhersagen:
Man weißt schon 1 Jahr vorher das z.B. in Afrika kein Regen fallen wird.
Also warum wartet man solange bis die Katastrophe eingetrofen ist!
Man könnte doch viel vorher was tun, damit sich seuchen nicht bilden können oder jeder genug Lebensmittel und Zelte hat.
Warum macht man aber diese wichtigen Sachen immer als letztes!

Ganz einfach.
Dann kommt ja der Westen mit seinen Spendengelder und ist der retter im Not... Tz tz tz...
Und was noch cooler ist. Das Geld was nach Afrika gespendet wurde, wird zurück nach Europa überwiessen, damit man die Erstehilfegüter etc finanzieren kann.
Mit halbtoten noch Geld machen.
Da ist Pervers...

Daher.
Mein Tipp.
Finanziert weder Ökostrom noch AKW.
Produziert bald euren eigenen Strom.
Das beste daran. Es gibt kein Müll, was entsorgt werden müsste.
Alles an dem Gerät kann die Natur gesund abbauen...


Weiter Infos folgen.

Einfach mich verfolgen...
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:48 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grün wählen und noch mehr zahlen, ist die Alternative.
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:51 Uhr von David_blabla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man wird immer einen Grund finden, um uns sauber auszunehmen.
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:45 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
david, besonders SAUBER; ÖKOLOGISCH; GRÜN!
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:46 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ NetReport2000: "Warum wir überhaupt für Strom etwas zahlen müssen? Der kommt doch bei uns allen aus der berühmten "Steckdose"?"

Es geht nicht darum, dass der Strom aus der Steckdose kommt. Es geht darum, wie er da rein kommt.
Kommentar ansehen
14.10.2011 14:29 Uhr von NetReport2000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt schlägt auch die Bahn auf: http://www.tagesspiegel.de/...

Der Bahn-Konzern begründet seine jüngste Preiserhöhung auch mit dem Atomausstieg. Auch Pendler und Stammfahrgäste müssen künftig mehr zahlen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?