13.10.11 20:40 Uhr
 388
 

Deutsche Steuersünder müssen sich im November warm anziehen

Von einer möglichen Großrazzia nach Steuerflüchtigen in den kommenden Wochen haben Redakteure von "Spiegel Online" und "Financial Times Deutschland" (FTD) Wind bekommen.

Angebotene Datenträger über nicht bereitwillige deutsche Steuerzahler hat das Bundesland NRW aufgekauft. An die 3.000 Daten über Personen, die ihr Vermögen bei der Tochter der britischen Großbank HSBC in Luxemburg angelegt haben, befinden sich angeblich auf der CD.

Wie Journalisten herausfanden, hat NRW für den CD-Ankauf etwa drei oder vier Millionen Euro bezahlt. Erstklassiges Material soll darauf enthalten sein, ergaben offenbar erste Tests. Selbstanzeigen der Sünder seien jetzt zu spät, hieß es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsche, Razzia, November, Steuersünder
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 20:43 Uhr von Pikatchuu
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so dieses Pack muss hoffentlich kräftig Bluten.

Das sind die Personen, die im dicken Benz oder Jaguar nach Luxemburg fahren um mit dem Hund Spazieren zu gehen, ja klar.
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:08 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen November es ist Oktober und ich muss mich schon warm anziehen. 3°C haben wir draußen! Und dabei bin ich noch nicht mal Steuersünder. Die habens wohl mal wieder besser als unsereins.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?