13.10.11 20:01 Uhr
 95
 

Badisches Landesmuseum wegen Kunstobjekten im Streit mit Athener Behörde

Das Badische Landesmuseum in Karlsruhe ist zurzeit mit den griechischen Behörden im Streit. Die Behörde verlangt vom Museum die Rückgabe zweier Kunstobjekte aus der Antike. Dabei handelt es sich um eine antike Skulptur und eine antike Schale.

Athen will nun eine Leihgabe für die geplante Ausstellung über die Kultur der Kykladen nicht bereitstellen, wenn die zwei Kunstobjekte nicht zurückgegeben werden.

Der Direktor des Museums nennt diese Methode Erpressung und beruft sich darauf, dass die Rückgabeforderung verjährt sei, da der Import der Objekte vor rund 40 Jahren stattgefunden hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Streit, Griechenland, Museum, Behörde, Baden
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 20:01 Uhr von Captain-Iglo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also, wenn der gute Direktor auf Verjährung plädiert, scheint er wohl zu wissen, dass die Kunstobjekte nicht auf dem legalen Weg importiert wurden. Meiner Meinung nach sollten Kulturschätze bzw.. -objekte in ihrer Heimat ausgestellt werden, auch wenn das bedeuten würde, das der Louvre nur noch 10 Prozent der jetzigen Fläche benötigen würde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?