13.10.11 19:20 Uhr
 251
 

Bundestrojaner wird auch in der Schweiz eingesetzt

Am Mittwoch gab die deutsche Firma DigiTask, die den Bundestrojaner programmierte, bekannt, dass ihre Software auch von Schweizer Behörden gekauft wurde.

Nun räumt das Justizdepartement EJPD ein, dass tatsächlich mehrmals verdächtige Personen in der Schweiz mittels Schnüffelsoftware ausspioniert wurden.

Die Piratenpartei fordert eine lückenlose Aufklärung des höchst umstrittenen Einsatzes solcher Programme in der Eidgenossenschaft. Auch die Rechtskommission soll jetzt den Fällen nachgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: melloni
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Software, Spionage, Trojaner
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus