13.10.11 19:16 Uhr
 410
 

Tokio: Mysteriöse Radioaktivität soll aus einer Flasche stammen

Die in Tokio gemessenen hohen Strahlenwerte sollen aus einer Flasche stammen, die aufgefunden wurde. Was sich in der Flasche befindet, ist bisher nicht bekannt.

Im Tokioter Stadtteil Setagaya wurden unlängst Strahlenwerte gemessen, die bei 3,35 Mikrosievert pro Stunde lagen. Die erhöhte Radioaktivität stamme aber nicht aus dem havarierten Kraftwerk Fukushima Daiichi.

Auch an anderen Orten Tokios wurden erhöhte Strahlenmengen gemessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tokio, Fukushima, Flasche, Strahlung, Radioaktivität
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 19:37 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Stimmt, aus einer Alkoholflasche. Und nicht aus Fukushima.
Kommentar ansehen
13.10.2011 21:33 Uhr von Ichimaru
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Ja, sehr lustig!
Du bist auch schon eine Flasche...
Kommentar ansehen
14.10.2011 00:15 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ichimaru So was dummes, du hast die Ironie nicht verstanden.
Kommentar ansehen
14.10.2011 11:36 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wird wohl Greenpeace dort deponiert haben    

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?