13.10.11 17:52 Uhr
 357
 

Niederländische Bergungsschiffe entweihen angeblich Kriegsgräber

Die Royal-Navy-Schiffe HMS Aboukir, HMS Hogue und HMS Cressy wurden im Jahr 1914 35 Kilometer vor der niederländischen Küste von einem deutschen U-Boot versenkt und sind bis heute die Ruhestätten von 1.500 Seeleuten.

Jetzt haben die sieben europäischen Marine-Veteranen-Verbände niederländische Bergungsschiffe beschuldigt, bei der Jagd nach wertvollem Schrott diese Kriegsgräber zu entweihen. Die Polizei untersucht nun die Vorwürfe, die Schrottsammler würden kulturelles Erbgut zerstören.

Die Schiffsgräber sollten mit Sorgfalt und Respekt behandelt werden. Sie wären keine profitable Schrottquelle. Die steigenden Preise für Metalle wie Kupfer, Aluminium und Messing haben aus der Bergung von Altmetall ein lukratives Geschäft gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Bergung, Kriegsschiff, Ruhestätte
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2011 08:03 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na Na: Wen das ein Deutsches Schiff währe und jemand prodestieren würde.
Dann würden jetzt die Gutmenschen "NAZI" schreien.

Außerdem sind diese britischen Soldaten schließlich für die Freiheit des Marktes und den gottgewollten Profit gestoben. So sollten sie froh seien noch im Tote diesen hehren Idealen zu dienen.

Bis heute hat sich auch noch niemand aufgeregt über die Polen die die versenkten Flüchtlingsschiffe von 1944-45 ausweiden auf der Suche nach Goldzähnen und anderen Wertsachen.

Andererseits bin ich sicher das niemand ein Plünderer-Schiff vermissen würde was einfach … verschwindet. Denn wie heißt es doch so schön „Auf See herrsch nur Gott und die Kanonen“

Ach ja und was die Versenkung die drei Schiffe betrifft das war eine der Sternstunden der Arroganz und Ignoranz der Britischen Admiralität im WWI unter W. Churchill.
.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?