13.10.11 16:43 Uhr
 189
 

Autobauer Saab hat jetzt das versprochene Geld aus China

Das Gezeter um den schwedischen Autobauer Saab geht beinahe täglich in eine neue Runde. Doch die heutige Nachricht ist eine gute.

So soll der Autobauer jetzt das erste Geld vom chinesischen Konsortium Youngman erhalten. Damit können nun fällige Löhne und Rechnungen beglichen werden. Laut der Zeitschrift "Dagens Industri" sollen die Chinesen rund elf Millionen Euro überwiesen haben.

Da die Pkw-Produktion bei Saab seit April still steht, fehlen dem Unternehmen die kompletten Einnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Geld, Autobauer, Saab
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?