13.10.11 12:33 Uhr
 119
 

Schokolade soll Risiko von Schlaganfall verringern

In einer schwedischen Studie, bei der mehr als 33.000 Frauen teilnahmen, wurde festgestellt, dass je mehr Schokolade die Frauen zu sich nahmen, desto kleiner war das Risiko von einem Schlaganfall getroffen zu werden.

Die Resultate zeigen an, dass der Verbrauch von Kakao wohltuend für das Herz ist. Außerdem glaubt Susanna Larsson vom Karolinska Institute, dass diese Auswirkungen auch für Männer zutreffen.

Auch wenn die Schokolade einerseits der Gesundheit gutes tut, sollte sie aber mit Maß konsumiert werden, da handelsübliche Schokolade einen hohen Gehalt an Kalorien, Fett und Zucker aufweist und zu Diabetes oder Bluthochdruck führen kann. Geraten wird eher zur dunklen Schokolade.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Schokolade, Schlag