13.10.11 10:37 Uhr
 240
 

Düsseldorf: Laut Verwaltungsgericht ist Sexsteuer für Bordelle legal

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat nun entschieden, dass Städte nun eine sogenannte Sexsteuer von Bordellen fordern dürfen.

Die Steuer betrifft "das Angebot sexueller Handlungen gegen Entgelt in Beherbergungsbetrieben" sowie "die gezielte Einräumung der Gelegenheit zu sexuellen Vergnügungen in Bars, Sauna-Clubs etc.", so der Wortlaut des Urteils.

Entschieden wurde dies aufgrund von mehreren Klagen von gewerblichen Zimmervermietern, die, anstelle der Prostituierten, die Steuern zahlen mussten. In einigen Städten zahlen Prostituierte eine Tagespauschale an Steuern selbst.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Düsseldorf, Steuer, Bordell, Nutte
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 12:07 Uhr von Hansus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lesenkönnen: Laut Vergewaltigunsgericht ist sexsteuer ... xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?