13.10.11 10:33 Uhr
 192
 

EU: Jose Manuel Barroso schlägt Plan zur Rettung Europas in der Schuldenkrise vor

"Europa braucht mehr Disziplin", sagte der Präsident der Europäischen Kommission, Jose Manuel Barroso, heute in einer Ansprache. Der Weg zeige die Richtung aus der Krise, so Barroso weiter. Dabei müssen die Banken ihr eigens Kapital erhöhen und aufhören, Boni und Dividenden zu zahlen.

Die Schutzwälle müssen verstärkt und frisches Kapital am Markt besorgt werden, damit riskante Geschäfte besser abgesichert werden können. Falls dies nicht gelinge, sollen den Banken Kapitalspritzen aufgezwungen werden.

Ein Rückgriff auf den Rettungsschirm sei dabei nur die allerletzte Möglichkeit. Barroso legte den Plan rechtzeitig vor dem EU-Gipfel am 23. Oktober vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcTaleB
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rettung, Plan, Schuldenkrise, Kapital, José Manuel Barroso
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 10:33 Uhr von MarcTaleB
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht irgendwie immer die selber Leier? Da muss gespart werden. Da muss aufgestockt werden.
Letztendlich kommt wieder nichts dabei rum...
Kommentar ansehen
13.10.2011 10:54 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Den Boni gibt es es ja nicht nur weil sie den Karren in den Dreck fahren, sondern weil der ganze Hof mit in den Sumpf gezogen wurde und man sich dank der Rettungsgelder Sanieren konnte und auch noch Gewinn damit gemacht hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?