13.10.11 10:28 Uhr
 49
 

Rio Tinto: Keine Verluste im Erz- und Kohlegeschäft

Der britisch-australische Bergbaukonzern Rio Tinto schürft bei voller Kapazität und verzeichnete im letzten Quartal Rekordzahlen, bei der Produktion von Eisenerz und Kokskohle. Für das gesamte erste Halbjahr verzeichnete das Unternehmen einen Gewinnsprung von 30 Prozent.

Selbst die Prognosen für diese Jahr konnte der Bergbaukonzern bestätigen. Demnach können 240 Millionen Tonnen Eisenerz und 18 Millionen Tonnen Kokskohle im laufenden Jahr gefördert werden.

Jedoch senkte das Unternehmen die Zahlen für Kupfer von 350.000 Tonnen auf 335.000 Tonnen. Der Konzern investierte Milliarden Dollar, durch die hohen Nachfragen von China und anderen Schwellenländern, in die Erweiterung von Förder- und Exportkapazitäten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Konzern, Rohstoff, Kohle, Erz
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?