13.10.11 06:32 Uhr
 2.663
 

Jeder deutsche Haushalt hat im Schnitt 115.000 Euro

Trotz der guten Wirtschaftslage in Deutschland im letzten Jahr haben die Deutschen nicht mehr Geld ausgegeben, sondern gespart. Und obwohl das Sachvermögen noch nicht einmal dabei berücksichtigt wurde, hat nun jeder deutsche Haushalt im Schnitt 115.000 Euro.

Dies zeigt eine Studie des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Demnach sie die Sparquote um 0,2 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent gestiegen während sie im Jahr zuvor um 0,6 Prozentpunkte fiel.

Da die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stabil seien, glaubt BVR-Vorstandsmitglied Andreas Martin, dass es auch in Zukunft nicht zu einem sogenannten Angstsparen kommt. Er rechne mit eine 11,2 prozentigen Sparquote für das kommende Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcTaleB
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Haushalt, Schnitt, Sparquote
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 06:32 Uhr von MarcTaleB
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Wie da wohl die Verteilung aussieht? Meine Schätzung: 1 Prozent hat etwa 99 Prozent des gesparten Anteils und die restlichen 99 Prozent haben 1 % des Anteils.
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:25 Uhr von saber_
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
wuerd mich mal interessieren wieviel der durchschnitt ist wenn man die oberen und unteren 2,5% der betrachteten haushalte mal rausnimmt...


bei diesen zaehlungen fragt man sich doch immer wer soviel geld hat... und warum man selber weiter unter dem schnitt ist...

weil 115000 euro pro haushalt OHNE sachvermoegen... das ist ein wenig viel ;)
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:27 Uhr von BBR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
warum? wurde das simple Wort "Geldvermögen" aus der Quelle nicht irgendwo im Text, oder gar der Überschrift verarbeitet?

Andernfalls könnten man auch 115.000€ Verbindlichkeiten, in Immobilien etc. haben.
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ja was denn nun? Jeder Deutsche oder jeder deutsche Haushalt?

Ein Haushalt besteht in den meisten Fällen aus mehreren Personen.
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:29 Uhr von Bokaj
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sind meine Euros? Bitte bei mir abliefern. Danke :-)
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:38 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Hast recht! Korrekturanfrage ist raus!
Danke schön!
Kommentar ansehen
13.10.2011 07:46 Uhr von Jonny0r
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
uhm find das ja toll wenn das der focus sagt, aber meine bank sieht das ganz anders xD
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:16 Uhr von John2k
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schön: doch Durchschnittsrechnungen sind. Also gibt es keine Armut, denn alle Haushalte besitzen ja 115000€ zwar nur durchschnittlich, aber sie beitzen es :-)
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:24 Uhr von Mathimon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte guckt euch das an! Hier bitte nehmt euch die 30 Sekunden und schaut euch das
an:http://www.youtube.com/...

Es ist auf keinen Fall gewollt, dass wir mehr konsumieren oder gar sparen!
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:24 Uhr von liebertee
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hah! Dann bin ich dafür, dass wir den Kommunismus einführen und das alles schön gleichmäßig aufteilen.
Aber schön, dass man immer vorgehalten bekommt, wieviel andere im Vergleich zu einem, mehr verdienen ...
Kommentar ansehen
13.10.2011 09:21 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zieht man die Pro-Kopf-Staatsschulden ab sind wir ganz schnell bei Null Euro.

Zumindest die breite Masse, die laut Angela Merkel "über ihre Verhältnisse lebt", während sie um Multimilliarden für Griechenland & Co. sowie Banken zwangsenteignet wird....
Kommentar ansehen
13.10.2011 09:25 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: sehe ich genauso: is denn da der bundeshaushalt mitgerechnet ? der sollte den wert ordentlich nach unten korrigieren ;)

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
13.10.2011 09:39 Uhr von SystemSlave
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie ist der Median? Einen reiner Durchschnittswert kann man dabei nicht nehmen da man dadurch die Ausreißer (ober 10.000) falsch mit einrechnet und somit solche Summen zusammen kommen

Beispiel:

Die Einkommen einer Gruppe von 10 Personen verteilen sich wie folgt:

* 9 Personen verdienen jeweils EUR 1.000 und
* 1 Person verdient EUR 1.000.000.

Das Durchschnittseinkommen beträgt EUR 100.900, der Median jedoch nur EUR 1.000.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
13.10.2011 09:56 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff: Und jetzt sollte man vielleicht noch rausfinden wie viel von diesem Betrag gar kein "Erspartes" sondern schlicht und ergreifend private Altersvorsorge ist. Es ist ja nicht so als ob jeder eine Rente hätte.
Wie ich doch Statisiken hasse...
Kommentar ansehen
13.10.2011 10:33 Uhr von Maedy
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
frei nach Hermann Josef Abs: "Die Statistik ist wie eine Laterne im Hafen. Sie dient dem betrunkenen Seemann mehr zum Halt als zur Erleuchtung."
Kommentar ansehen
13.10.2011 10:34 Uhr von Monika3
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Neidisch: scheinen hier doch einige Leute zu sein. Kommt aber wohl von denen, die nicht in der Lage sind zu sparen. Wie z.B. unsere Politiker mit unserem Geld.
Kommentar ansehen
13.10.2011 10:37 Uhr von NetCrack
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar und wenn man die rund 100.000€ schulden abzieht die jeder Haushalt statistisch gesehen hat kommt man bei ner halbwegs realen Summe raus.
Kommentar ansehen
13.10.2011 11:26 Uhr von Raginmund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der eine: mehr, der Andere weniger ein Harz IV wegen Wirtschaftspolitischer Unfähigkeit der Regierung, hat halt viel weniger.
Kommentar ansehen
13.10.2011 11:42 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Ich würde sagen dass man Immobilien zu Sachvermögen zählen kann, oder?
Kommentar ansehen
13.10.2011 13:29 Uhr von real.stro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Im Durchschnitt: war der Wassergraben einen halben Meter tief, trotzdem ist die Kuh ertrunken......????
Kommentar ansehen
13.10.2011 13:33 Uhr von real.stro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für 115.000,- € muß ich 8 Jahre arbeiten.....
Wie lange muß ich dafür wohl sparen?

[ nachträglich editiert von real.stro ]
Kommentar ansehen
13.10.2011 13:39 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer hat meine? ich bekomme 350,- euro rente und die werden beim alg2 wieder abgezogen.

ich bekomme ja nicht mal einen 400 euro job, da ich auch noch einen behindertenausweiß habe.
Kommentar ansehen
13.10.2011 22:53 Uhr von lastfirst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schön: Ich kann diese im Durchschnitt-Kacke nicht mehr hören.
Die Masse ist arm und ein kleiner Teil stinkereich. Damit man nicht aufbegehrt wird halt der Durchschnitt angegeben.

Der Durchschnitt zeigt aber denn noch die Wahrheit, denn jeder Haushalt in Deutschland würde ein Leben führen können das 115.000 EUR Erspartes aufweist, wenn es Gerechtigkeit gäbe.

Einigkeit und Recht und Freiheit - Wir sind uns einig darüber, dass nur der freie Mensch Recht bekommt.

Aber nicht der Arbeitssklave!
Kommentar ansehen
17.10.2011 11:53 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Deutsche ist im Schnitt Jeder Deutsche ist im Schnitt...
Hermaphrodit!

;-)

Das ist doch mal wieder so eine dämliche "uns gehts gut"- Propaganda-Aktion. Nein, geht es uns "im Schnitt" eben nicht! Lohnstagnation und Lohndumping, Arbeitszwang und Schleifen der Gesundheits- und Sozialsysteme, etc.

Wenn wir das "unseren" Politikern weiter durchgehen lassen, haben wir bald die selben Probleme, wie die Menschen in den USA. Bei denen hatte Reagan vor 30 Jahren den Absturz des Mittelstands gezielt eingeleitet. Wir hätten also noch ein paar Jährchen Luft, es besser zu machen als die amerikanische Bevölkerung, die das alles widerstandslos über sich ergehen hat lassen. (Von denen hatte damals wohl auch keiner erwartet, wie sehr sich der amerikanische Traum in einen Albtraum wandeln würde...)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?