12.10.11 21:12 Uhr
 94
 

GB: Stück des Hinterns der Saddam Hussein-Statue kommt zur Versteigerung

Der 52-jährige Nigel Ely wurde 2003 in Bagdad Zeuge des Abrisses der Saddam Hussein-Statue. Damals hatte sich der TV-Journalist spontan dazu entschlossen, sich ein Teil der Statue anzueignen.

Ely musste an der gefällten Statue des irakischen Diktators zunächst die US-Soldaten, die dort die Umgebung bewachten, um Genehmigung ersuchen. Nachdem er ihnen erklärte, dass er als Ex-Soldat ein Filmteam begleite, erhielt er die Erlaubnis zur Mitnahme eines Teils der Figur.

Da die Statue mit dem Gesicht Husseins auf dem Boden lag, schlug er sich ein Stück des Hinterteils mit Hammer und Brecheisen ab. In Bälde wird dieses Souvenir auf einer Auktion in der Grafschaft Derbyshire versteigert. Das erzielte Geld kommt dann den US-Kriegsveteranen zugute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Versteigerung, Stück, Hintern, Statue, Saddam Hussein
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diktator Saddam Hussein hatte Folterkammer in New York
USA: Donald Trump lobt Saddam Hussein fürs Töten von Terroristen
Irak: Ibrahim Sabawi Ibrahim, Neffe von Saddam Hussein, starb bei Kämpfen mit der Armee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2011 01:09 Uhr von BoscoBender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Saddam immer in den Arschficken .´......
Kommentar ansehen
13.10.2011 09:44 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.... will denn für so etwas geld ausgeben? ok, dumme gibts ja genug auf dem planeten.