12.10.11 18:45 Uhr
 712
 

Österreich: Mann bringt 24 Tonnen schweren Felsbrocken aus dem Gleichgewicht

Einem 39-jährigen Wanderer in Groß Gerungs (Österreich) ist jetzt das kuriose Kunststück gelungen, einen rund 24 Tonnen schweren Felsbrocken aus dem Gleichgewicht zu bringen. Der Mann hatte zuvor an dem Felsstück gewackelt.

"Der Familienvater hat versucht, den Stein in Schwingungen zu bringen. Das ist ihm auch gelungen, als er dann vom Stein wieder weggegangen ist, ist plötzlich der Stein in seine Richtung umgefallen und beim Aufprall in zwei Teile zerbrochen", sagte Stadtamtsdirektor Andreas Fuchs.

Bei dem Vorfall kamen keine Personen zu Schaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Österreich, Felsbrocken, Gleichgewicht
Quelle: noe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 19:11 Uhr von Katü
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte eigentlich noch Platz finden müssen Warum es sich bei diesen Fels um einen Nachrichtenwürdigen Fels handelt. Ist ja nicht als ob es NUR ein einfacher Fels gewesen ist sonder das es sich in diesen Fall um einen der bekannten Wackelsteine gehandelt hat. Also der Fels schon vorher nicht unbedingt stabil gestanden ist.
Kommentar ansehen
12.10.2011 19:12 Uhr von marcofan
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Kraft: Manche Österreicher wissen nicht wohin mit ihrer Kraft, einen 24 Tonnen Felsbrocken spalten, das schafft nicht jeder.
Kommentar ansehen
12.10.2011 20:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das tapfere Schneiderlein kann nun einpacken. Ein neuer Held ist in der Stadt!
;)
Kommentar ansehen
13.10.2011 10:32 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weilt nicht arno schwarzenegger zur zeit in österreich?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?